Kategorien
News

2021 wurden 30 Milliarden Dollar Risikokapital in die Kryptobranche investiert – soviel wie nie zuvor

In diesem Jahr gab es  mehr als 30 Milliarden Dollar Risikokapital-Investitionen in Kryptowährung und andere Blockchain-Projekte – mehr als alle anderen Investitionen seit Existenz der Branche.
Kryptobezogene Unternehmen haben in diesem Jahr mit die höchsten Finanzierungen erhalten, etwa die FTX-Börse, das eine Milliarde Dollar aufnahm und eine Bewertung von 18 Milliarden erreichte.

Trotz regulatorischer Bedenken in etlichen Ländern hat sich die Einführung von Kryptowährungen in diesem Jahr äusserst gut entwickelt. Ein Bericht des Marktforschungsunternehmen PitchBook beschreibt dies  beispielhaft:

Unter Berufung auf Transaktionsdaten sagt das Unternehmen, dass Risikokapitalfonds 2021 33,7 Milliarden US-Dollar in Kryptowährungen investiert haben. Das übertrifft alle in Kryptowährungen investierten Mittel in all den Jahren seit ihrer Existenz. Das bisherige Rekordhoch der in digitale Vermögenswerte investierten Mittel lag bei 8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018, eine Zahl, die sich nun vervierfacht hat. „Die Investoren finden alles und jeden“, sagt PitchBook-Analyst Rob Le.

Entwicklung von Kryptowährung und Blockchain

Im Lauf der Jahre hat sich die Blockchain- und Kryptowährungsbranche aus einem reinen Werttauschsystem heraus entwickelt. Inzwischen gibt es in diesem Sektor eine Vielzahl von Projekten, darunter nicht-fungible Token (NFT), die Kunstwerke, Musik, Videos und vieles mehr umfassen. Diese werden auf besonderen Marktplätzen gehostet, wobei der größte von ihnen das Ethereum-basierte OpenSea ist, das vor kurzem einen Rekordumsatz von 10 Milliarden Dollar verzeichnete. NFTs vermischen sich jetzt mit Blockchain-basierten Spielen, wobei die führende Plattform Axie Infinity ist. Darüber hinaus haben Social-Media-Apps den neuen Trend aufgegriffen und bieten den Fans einen Mehrwert, den sie verfolgen können, während sie ihre Lieblingsprominanten feiern.

„Wir haben uns über digitales Gold hinaus entwickelt. Wir haben Finanzdienstleistungen, Kunst und Spiele als Unterkategorie von NFTs, Web 3.0, dezentralisierte soziale Medien, Play-to-Earn – all das hat die Investoren zu dem Schluss gebracht: „Wir sind nicht genug exponiert“, bemerkt Spencer Bogart von Blockchain Capital LLC aus San Francisco. Sein Unternehmen gehört zu den größten Investoren in Kryptowährung und hat in den letzten acht Jahren über 120 Krypto-Startups finanziert.

Unterstützung für Blockchain- und Krypto-basierte Angebote

PitchBook zeigt auch, dass sich die Transaktionen von Risikokapitalgebern allein in den USA in diesem Jahr vervierfacht haben und sich auf insgesamt 7,2 Milliarden Dollar belaufen.

Zu den Top-Fundraisern des Jahres gehört die Krypto-Derivatebörse FTX, die dem Milliardär Sam Bankman-Fried gehört. Im Juli schloss das Unternehmen eine Finanzierung in Höhe von einer Milliarde Dollar ab und erhöhte damit seine eigene Bewertung auf 18 Milliarden Dollar. Die Custodian New York Digital Investment Group hatte kürzlich ebenfalls eine Milliarde Dollar aufgenommen und wird nun mit sieben Milliarden Dollar bewertet. Der vietnamesische Spielehersteller Sky Mavis, der Axie Infinity entwickelt hat, steigerte seine Bewertung im Oktober auf drei Milliarden Dollar. Der Entwickler von NFT, Dapper Labs, konnte seine Bewertung auf 2,5 Milliarden Dollar steigern, nachdem er 350 Millionen Dollar von Investoren wie dem Basketballstar Michael Jordan erhalten hatte.

Weitere Berichte zeigen, dass Blockchain und Kryptowährungen auch von politischen Persönlichkeiten befürwortet werden. Die ehemalige First Lady Melania Trump schloss sich in diesem Monat der NFT-Bewegung an. Im gleichen Zeitraum hat die Schattenregierung von Myanmar den Stablecoin Tether (USDT) als offizielle Währung eingeführt. All dies geschieht trotz beunruhigender Nachrichten über US-Regulierungsbehörden, die strengere Gesetze für die Branche anstreben, oder Indiens vorläufiges Kryptowährungsverbot.

Der Beitrag 2021 wurden 30 Milliarden Dollar Risikokapital in die Kryptobranche investiert – soviel wie nie zuvor erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.