Kategorien
News

ADA Finance gewinnt den Preis „Bestes DeFi-Projekt des Jahres“

ADA Finance hat sich gegen starke Konkurrenz durchgesetzt und auf dem AIBC-Gipfel 2021 in Malta den Preis „Bestes DeFi-Projekt des Jahres“ gewonnen.
Das Projekt hat auch Roger Ver alias „Bitcoin Jesus“ als neuen Investor willkommen geheißen.

Das Cardano- und Avalanche-getriebene DeFi-Ökosystem ADA Finance (ADAFi) wurde auf dem AIBC Summit 2021 in Malta als „Bestes DeFi-Projekt des Jahres“ ausgezeichnet.

Weitere gute Nachrichten gab es auf der Veranstaltung am 16. November, als der frühe Bitcoin-Investor Roger Ver alias „Bitcoin Jesus“  sich dem dem Projekt als Investor anschloss. ADA Finance ist nun bereit für eine größere Reichweite und seine weitere Entwicklung. all das kommt nur einen Monat nach dem ersten DEX-Angebot (IDO) des Projekts.

Der AIBC Summit ist eine der wichtigsten Veranstaltungen in Europa, auf der Entwickler aus den Bereichen Blockchain, künstliche Intelligenz (KI) und aufstrebende Technologien vertreten sind. ADA Finance hat es nun geschafft, sich gegen ernsthafte Konkurrenz um den begehrten Preis für das beste DeFi-Projekt durchzusetzen. Andere Anwärter auf den Preis waren der auf die Gemeinschaft fokussierte DeFi-Token Safemoon und die ABEYFoundation, die das ABEY-Blockchain-Protokoll und dessen Plattform verwaltet. ADA Finance reiht sich nun in die Reihe der früheren Gewinner des Preises ein, wie die Stablecoin-Plattform MakerDAO und das KI-gestützte DeFi-Portfolio-Projekt SingularityDAO.

Das ADA Finance Ökosystem

Roger Ver, ein Krypto-Investor der ersten Stunde (2011) und ehemaliger CEO von Bitcoin.com, zeigt seit kurzem Interesse an der DeFi-Branche. Zuvor hatte Ver in Ripple (XRP), Kraken, Shapeshift und Bitpay investiert. Jetzt hat er zusätzlich zu ADA Finance eine beträchtliche Investition in den dezentralen Oracle-Dienstleister XFai getätigt.

Neben Ver hat das cross-chain DeFi-Ökosystem noch mehrere Social-Media-Influencer an Land gezogen. Dazu gehören Kryptoanalyst und YouTuber Carl Martin (The Moon), das Crypto Banter und MMCrypto. All das sorgt für ein viel größeres Interesse als zuvor und für einen optimistischen Ausblick auf den kommenden ADAFI-Token IDO.

Ein weiterer Höhepunkt für ADA Finance ist die Entscheidung, seinen Code in einem öffentlichen Repository zu veröffentlichen. Es ist nun das erste Cardano-basierte Projekt, das einen solchen innovativen Schritt macht. Der Code wurde unter der GNU General Public License veröffentlicht. Das bedeutet, dass jeder ihn forken kann, solange er seinen Staking-Code öffentlich macht. Die Aktion spiegelt die Werte von Cardano wider: Offenheit, Vertrauen und Fairness, die den Boden für gesundes Wachstum und hohe Akzeptanz bereiten. Das Team von ADA Finance hofft, dass dieser signifikante Schritt andere Projekte im Cardano-Ökosystem dazu ermuntern wird, dem Beispiel zu folgen.

Weitere Entwicklungen

Darüber hinaus hat ADA Finance kürzlich ein Akademie-Programm in Zusammenarbeit mit dem Blockchain-basierten Bildungsprogramm Bitdegree angekündigt. Es soll das Bewusstsein für das Cardano-Ökosystem schärfen und eine breitere Beteiligung der Coding-Community fördern. Das Programm wird auch das Layer-One-Ökosystem mit einer Gruppe von talentierten und vollständig zertifizierten Smart-Contract-Entwicklern stärken und nachhaltiger machen.

All diese Erfolge bringen ADA Finance schon jetzt auf den Weg für eine chancenreiche Position für den Preis „Bestes DeFi-Projekt des Jahres 2022“.

Der Beitrag ADA Finance gewinnt den Preis „Bestes DeFi-Projekt des Jahres“ erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.