Kategorien
News

Amazon dementiert Gerüchte um Bitcoin-Zahlungen

Amazon dementierte das Gerücht, dass das Unternehmen bald Bitcoin-Zahlungen annehmen werde. Ein Amazon-Vertreter sagte, die Firma sei immer noch an der Kryptobranche interessiert.

Amazon hat kürzliche Gerüchte dementiert, dass der Online-Riese Bitcoin (BTC)-Zahlungen annehmen werde. Derzeit habe das Unternehmen keine Pläne im Hinblick auf BTC.

Laut einem Reuters-Bericht vom Dienstag, sagte ein Vertreter des Unternehmens, Amazon sei weiterhin an der Kryptobranche interessiert, habe aber noch keine konkreten Pläne, digitale Vermögenswerte bei Zahlungen zu nutzen:

“Wir haben weiter Interesse an diesem Bereich, aber die Spekulationen über unsere spezifischen Pläne für Kryptowährungen sind nicht zutreffend.”

Der Sprecher dementierte jedoch nicht, dass Amazon an Kryptozahlungen forscht und fügte hinzu: “Wir konzentrieren uns weiterhin darauf zu erforschen, wie das für Kunden aussehen könnte, die auf Amazon einkaufen.”

Am Donnerstag veröffentlichte Amazon eine Stellenausschreibung, in der ein Produktleiter für digitale Währungen und Blockchain gesucht wird. Vier Tage später berichtete die Londoner Zeitung City A.M. unter Berufung auf einen “Insider”, Amazon werde “definitiv” Bitcoin-Zahlungen annehmen und einen firmeneigenen Token lancieren. Damit löste diese anonyme Quelle Vorfreude auf Amazons mutmaßliche Krypto-Pläne aus.

Die chinesische Krypto-Medienplattform Wu Blockchain führte die mutmaßlichen Pläne von Amazon auf die rasante Marktentwicklung am Montag zurück, bei der Bitcoin in weniger als drei Stunden um 15 Prozent zulegte. Dazu gab es einen gewaltigen Short-Squeeze, der zu Liquidationen von mehr als 110 Mio. US-Dollar führte. In einem Tweet am Montag erklärte Wu:

“Bitcoin stieg innerhalb einer Stunde um 12 Prozent und führte damit den Anstieg an. Denn die Chinesen sind gerade aufgestanden. Es ist offensichtlich, dass der Bitcoin-Kurs allmählich stieg, nachdem dieses Gerücht über Amazon in der chinesischen Community verbreitet wurde.”

In diesem Zusammenhang: Kleine Sensation von anonymer Quelle: Amazon will Bitcoin-Zahlungen akzeptieren

Als Amazon die Pläne im Zusammenhang mit Bitcoin-Zahlungen dementierte, ist der BTC-Kurs wieder etwas zurückgegangen. Bei Redaktionsschluss lag BTC laut CoinGecko bei 38.000 US-Dollar.

Am Freitag berichtete Cointelegraph über die angebotene Stelle von Amazons Team für Zahlungsakzeptanz und Kundenerfahrung. Der Produktleiter soll an der Entwicklung der Unternehmensstrategie für digitale Währungen und Blockchain sowie eines Produktentwicklungsplanes mitarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.