Kategorien
News

Associated Press nutzt Chainlink zur Verbreitung von Meldungen in Echtzeit

Die Nachrichtenagentur Associated Press und das Oracle-Netzwerk Chainlink sind eine Partnerschaft eingegangen mit dem Ziel, die Blockchain zur Verbreitung von Nachrichten in Echtzeit zu nutzen.

Bei Redaktionsschluss hatte LINK im Laufe des Tages um 4,5% zugelegt und notierte bei 29,54 Dollar.

Die Associated Press (AP) hat sich in das dezentrale Orakcle-Netzwerk von Chainlink (LINK) integriert, um dessen Informationsangebot zu erweitern. AP, eine unabhängige, globale Nachrichtenagentur, wird Chainlink mit Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Sport und Wahlen versorgen.

Chainlink verbindet Blockchains mit externen Daten über Knoten und Anwendungsprogramm-Schnittstellen (APIs). AP kann seine Inhalte so direkt anderen Blockchain-Anwendungen zur Verfügung stellen, sprich: verkaufen. Alle Nachrichten von AP werden kryptografisch signiert, um deren Authentizität zu gewährleisten.

Im Rahmen der Zusammenarbeit werden Smart Contracts eingesetzt, um verschiedene On-Chain-Ereignisse auszulösen, einschließlich der Information der Märkte über Wahlkampfaufrufe. Die Veröffentlichung des vierteljährlichen Finanzberichts eines Unternehmens könnte beispielsweise einen On-Chain-Handel auslösen. Medienberichte könnten außerdem dazu genutzt werden, die Designs von nicht-fungiblen Token (NFT) auf der Grundlage von realen Ereignissen zu verbessern.

Die 2017 gegründete Open-Source Orakle-Infrastruktur von Chainlink erfreut sich aufgrund ihrer Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit zunehmender Beliebtheit. Die APIs des Netzwerks werden als kompatibel, leicht zugänglich und monetarisierbar von allen Blockchain-Unternehmen geschätzt.

AP hat den Anspruch, eine Quelle für „vertrauenswürdige, schnelle, genaue und unvoreingenommene Nachrichten in allen Formaten“ zu sein. Die Nachrichtenagentur hat kürzlich einen, wie sie es nennt, „branchenführenden Vorstoß in die Blockchain-Märkte“ unternommen. 2020 veröffentlichte AP gemeinsam mit Everipedia US-Rennaufrufe auf der Ethereum-Blockchain.

Darüber hinaus verkaufte die Organisation Anfang 2021 ihr erstes Medien-NFT und setzt die Tokenisierung von Nachrichten für Sammler fort. Kürzlich wagte sich AP zum ersten Mal an digitale generative Kunstwerke heran, indem es ihnen Nachrichten-Feeds lieferte.

Die jüngste Integration fördert nun die Akzeptanz der Blockchain-Technologie und treibt das weitere Vordringen von Chainlink in den DeFi-Markt voran.

Jüngste Partnerschaften von Chainlink

Zu den jüngsten Entwicklungen von Chainlink gehört die kürzliche Integration mit Trader Joe, einem der größten DeFi-Projekte auf Avalanche. Trader Joe wird Chainlink Price Feeds nutzen, um die Kreditfähigkeit der Nutzer vor der Vergabe von Krediten zu bewerten und um Kreditprüfungen bei Liquidationen durchzuführen.

Trader Joe is delighted to officially announce that the Banker Joe Lending Protocol, is powered by @chainlink Price Feeds

Check out the below article for details on the role Chainlink plays for Banker Joe and why it is the #1 Price Oracle https://t.co/1MigFMMDIj

— Trader Joe (,) (@traderjoe_xyz) October 20, 2021

Außerdem gibt es eine neue Zusammenarbeit mit dem NFT-Spiel POCOLAND auf der Binance Smart Chain (BSC). POCOLAND ist nun in der Lage, Echtzeit-Kurse für Käufe der Kunden zu liefern und gleichzeitig die Fairness im Spielablauf zu erhöhen.

Pocoland Has Integrated Chainlink Price Feeds & Chainlink VRF on Binance Smart Chain Mainnet @PocoNFTsGame @chainlink #BHpoco #nftgame pic.twitter.com/Tf47Vf6UaT

— BrotherHood (@BrotherHoodGems) October 18, 2021

LINK Kursentwicklung

LINK, nach Marktkapitalisierung auf Platz 17 der Weltrangliste der Kryptowährungen, hat von der jüngsten, von Bitcoin angeführten Marktrallye profitiert. Der LINK-Kurs hat in der vergangenen Woche um 10,7% zugelegt. Die Nachricht über die Entwicklung mit AP hat ebenfalls zur jüngsten Hausse beigetragen. Unseren Daten zufolge wurde LINK bei Redaktionsschluss mit 29,54 Dollar gehandelt, was einem Anstieg von 4,5% an diesem Tag entspricht.

Austin Arnold, Krypto-Enthusiast und Gastgeber des Altcoin Daily, prognostiziert einen deutlichen Aufwärtstrend bei LINK in den kommenden Monaten. Er führt eine solche Bewegung auf den Anstieg der Partnerschaften von Chainlink zurück. Seine Ansichten decken sich mit denen des bekannten Krypto-Strategen und –Händlers Michaël van de Poppe.

Der Beitrag Associated Press nutzt Chainlink zur Verbreitung von Meldungen in Echtzeit erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.