Kategorien
News

Aufregung über den spektakulären 500-Millionen-Dollar-Verkauf von CryptoPunks legt sich

Der CryptoPunks NFT-Verkauf war Ethereum im Wert von 532 Millionen Dollar wert und wäre der höchste NFT-Verkauf überhaupt gewesen.

Später stellte sich heraus, dass es sich um einen Flash-Kredit-Verkauf handelte, der als solcher unrechtmäßig ist.

Der Twitter-Account CryptoPunks Bot kündigte am Donnerstag den Verkauf von NFT CryptoPunk #9998 für über eine halbe Milliarde Dollar an. Der Tweet enthielt einen Link zur Seite des CryptoPunks-Erstellers Larva Labs für den weiblichen, wilden, weißhaarigen CryptoPunk. Die Transaktionshistorie auf der Seite zeigte, dass das NFT für 124.457,07 ETH – umgerechnet rund 532 Millionen Dollar – gekauft wurde, wobei sich später herausstellte, dass es sich um einen Flash-Kredit-Verkauf handelte, derillegal war.

Punk 9998 bought for 124,457.07 ETH ($532,414,877.01 USD) by 0x9b5a5c from 0x8e3983. https://t.co/dmT6jDRC1W #cryptopunks #ethereum pic.twitter.com/UQlmm1oqkj

— CryptoPunks Bot (@cryptopunksbot) October 28, 2021

NFTs, in der Regel in Form von digitaler Kunst oder virtuellen Darstellungen von realen Gegenständen, haben bereits astronomische Summen erzielt. Der teuerste CryptoPunk-Verkauf war der Kauf des „außerirdischen“ CryptoPunk #7523 für 11,8 Millionen Dollar durch das DraftKings-Vorstandsmitglied Shalom Meckenzie. Der derzeitige Rekord für den höchsten Einzelverkauf bei NFT liegt bei 69 Millionen Dollar nach dem Verkauf der Collage „5000 Tage“ des Digitalkünstlers Beeple. Als der Verkauf angekündigt wurde, waren viele misstrauisch. Etliche vermuteten, dass da jemand versuchte, die Spuren seiner unrechtmäßig erworbenen Kryptowährung zu verwischen – zu Deutsch: Geldwäsche.

CryptoPunk-Vekauf oder getarnter Flash Loan?

Später stellte sich heraus, dass der Verkauf nicht rechtmäßig war. Er war das Ergebnis eines Kunden, der die kürzlich eingeführten Flash-Kredite von DeFi nutzte. Diese unbesicherten Darlehen in  Kryptowährung wurden im Januar letzten Jahres auf der Ethereum-Blockchain eingeführt, vor allem dank der Bemühungen der Darlehensplattform Aave. Larva Labs erklärte dies in einem Folge-Tweet;

„Diese Transaktion – und eine Reihe anderer – ist kein Bug oder Exploit, sie wird mit „Flash Loans“ durchgeführt. Kurz gesagt, jemand hat diesen Punk mit geliehenem Geld von sich selbst gekauft und den Kredit in derselben Transaktion zurückgezahlt. Einige große Gebote der letzten Zeit wurden auf die gleiche Weise getätigt. Der Ether wird in einer einzigen Transaktion angeboten und entfernt. Auch wenn das Gebot technisch gesehen kurzzeitig gültig ist, kann es niemals angenommen werden.“

Robert Miller von der Forschungsorganisation Flashbots meldete sich ebenfalls zu Wort und erläuterte die Funktionsweise von Flash-Darlehen und ließ die Transaktion legitim erscheinen. Dem ausführlichen Tweet zufolge bot ein Vertrag das NFT zum Verkauf an. Ein zweiter Vertrag nahm einen Flash-Kredit auf und kaufte das NFT vom ersten Vertrag. Als der erste Vertrag die Ether erhielt, schickte er sie sofort zurück, und der zweite Vertrag nutzte sie zur Rückzahlung des Kredits. Für eine kurze Zeit schien die Transaktion also gültig zu sein. Larva Labs teilte jetzt mit, dass es eine Filterung hinzufügen wird, die verhindert, dass Benachrichtigungen für solche Transaktionen generiert werden. Die NFT-Analyseplattform CryptoSlam kündigte an, dass die Transaktion aus ihrem System gelöscht wird.

Der Beitrag Aufregung über den spektakulären 500-Millionen-Dollar-Verkauf von CryptoPunks legt sich erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.