Kategorien
News

Avalanche Foundation stellt 200 Millionen Dollar für die Weiterentwicklung des Ökosystems bereit

Der Blizzard-200-Millionen-Dollar-Fonds wird sich auf die wichtigen Wachstumsbereiche DeFi, NFT und Unternehmensanwendungen konzentrieren.
Der Fonds soll Avalanche dabei helfen, Möglichkeiten zu erschließen, aufkommende Anwendungen zu unterstützen, etwa die Ausgabe von Sicherheits-Token.

Die Avalanche Foundation ist bereit für den nächsten großen Schritt im Krypto-Bereich und bereitet sich auf eine erhebliche Erweiterung des Ökosystems vor. Am 1. November kündigte Avalanche seinen neuen 200-Millionen-Dollar-Fonds Blizzard an, der Innovation und Wachstum für das Avalanche-Ökosystem fördern soll.

Die Finanzierung wird dazu beitragen, die Avalanche-Blockchain für Entwickler und Nutzer noch effizienter zu machen. Die Gründung des Blizzard-Fonds erfolgte durch Beiträge führender Marktteilnehmer. Dazu gehören Giganten wie Three Arrows Capital, Ava Labs, Polychain Capital, CMS Holdings, Dragonfly Capital, R/Crypto Fund und andere.

The Avalanche Foundation has launched Blizzard, a $200M+ fund dedicated to accelerating development, growth, and innovation across the #Avalanche ecosystem.

Check out the full details below https://t.co/AR25D8E2lL

— Avalanche (@avalancheavax) November 1, 2021

Avalanche teilte mit, der Blizzard-Fonds werde dazu beitragen, die Weiterentwicklung der vier wichtigen Wachstumsbereiche Unternehmensanwendungen, DeFi, NFT und Kulturanwendungen zu ermöglichen. Außerdem wird der Fonds Avalanche dabei helfen, neue Anwendungen zu erschließen, wie Liquiditätsanbieter, selbstverwaltete Identität und die Ausgabe von Sicherheits-Token.

Blizzard wird außerdem andere Projekte unterstützen, darunter Token-Käufe, Kapitalbeteiligungen, Geschäftsentwicklung und vieles mehr. Emin Gün Sirer, Direktor der Avalanche Foundation, äußerte sich zu dieser Entwicklung:

„Die letzten zwei Monate haben ein unglaubliches Wachstum von Avalanche gezeigt, mit einem rekordverdächtigen Zuwachs an Kunden, Assets und Anwendungen in der Community. Blizzard wird eine Schlüsselrolle dabei spielen, dieses Wachstum weiter zu beschleunigen und die Position von Avalanche als erste Heimat für Projekte und Menschen zu festigen, die die nächste Ära in unserem Bereich einleiten.“

Schnelles Wachstum bei Avalanche und AVAX

Die Avalanche Foundation wurde im September 2020 gegründet und hat seitdem ein rasantes Wachstum erlebt. Bis jetzt beherbergt die Avalanche Foundation mehr als 320 Projekte. Darunter befinden sich hochkarätige DeFi-Projekte wie SushiSwap, Tether, Chainlink, The Graph und Circle. Es gibt mehr als 1000 Validierungsknoten, die auf der Avalanche-Blockchain laufen. Außerdem verfügt Avalanche über einen Gesamtwert von mehr als 8 Milliarden Dollar, der in DeFi-Assets gebunden ist. Avalanche behauptet von sich selbst, die intelligenteste Smart-Contracts-Plattform zu sein, gemessen an der Zeit bis zur Finalität. Avalanche ist nicht nur superschnell, sondern auch extrem umweltfreundlich und kostengünstig. Sie erklärt:

„Avalanche ist auch die führende Plattform für Einzelpersonen und Unternehmen, die auf einfache Weise leistungsstarke, zuverlässige und sichere Netzwerke mit vollständiger Kontrolle über deren Implementierung aufsetzen können. Diese „Subnetze“ können die Grundlage für die Schaffung neuer Wertökosysteme für die Tokenisierung von Vermögenswerten und regulierte institutionelle Anwendungsfälle sein.“

AVAX, die native Kryptowährung der Avalanche-Plattform, hat 2020 eine herausragende Leistung erbracht. Die AVAX-Kryptowährung gewann seit Anfang des Jahres mehr als das 20-fache an Wert. Bei Redaktionsschluss wird Avalanche bei 66,03 Dollar und einer Marktkapitalisierung von 14,5 Milliarden Dollar gehandelt. Sie gehört derzeit zu den zwanzig größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Der Beitrag Avalanche Foundation stellt 200 Millionen Dollar für die Weiterentwicklung des Ökosystems bereit erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.