Kategorien
News

Binance: Letzter vierteljährlicher Tokenburn und Einführung der automatischen Tokenverbrennung

Binance brachte seinen 17. und letztmaligen vierteljährlichen Token-Burn über die Bühne und  verbrannte 1,3 Millionen Münzen im Wert von etwa 705 Millionen Dollar.
Im Interesse der BSC- und BNB-Community führte die Börse neben den bereits funktionierenden täglichen BEP-95-Burns auch automatische Token-Burns ein.

Binance hat einen weiteren vierteljährlichen BNB-Token-Burn durchgeführt, bei dem 1.335.888 Münzen dauerhaft aus dem Verkehr gezogen wurden. Beim aktuellen BNB-Kurs von 528 Dollar entspricht dieser Betrag 704.880.000 Dollar. Es war der 17. vierteljährliche BNB-Burn von Binance und laut einer kürzlichen Ankündigung auch der endgültig Letzte.
Von nun an wird die Börse die vierteljährlichen Burns durch ein neues Auto-Burn-System ersetzen. Die Gesamtmenge der Münzen, die bei den künftigen automatischen Verbrennungen vernichtet werden, beträgt 1,69 Millionen BNB. Das ist deutlich weniger als die Gesamtmenge der Token, die bei allen vierteljährlichen Verbrennungen vernichtet wurden.

Auto-Burns basieren auf dem BNB-Kurs

Darüber hinaus basieren die automatischen Verbrennungen auf dem Preis von BNB, der Angebot und Nachfrage widerspiegelt. Die automatischen Verbrennungen werden auch von der Aktivität auf BSC abhängen, die sich in der Anzahl der vierteljährlich produzierten Blöcke widerspiegelt. Im Gegensatz dazu basierten die vierteljährlichen Burns auf den von der Börse erzielten Einnahmen.
Binance hat eine Formel für die Berechnung der Auto-Burns entwickelt. Eine entsprechende Grafik zeigt, dass die Zahl der verbrannten Token mit einem Anstieg des BNB-Preises zurückging. Nachdem das neue Burn-System implementiert ist, wird Binance den voraussichtlichen Burn-Betrag basierend auf der neuen Formel mitteilen.
Die oben genannten Änderungen wurden nach Rücksprache mit der Binance Smart Chain (BSC) und der BNB-Community vorgenommen. Das Auto-Burn-System bringe mehr Transparenz und Vorhersehbarkeit für die BNB-Community, so Binance. Es bedeutet auch die kontinuierliche Entwicklung des BNB-Tokens.

Auto-Burns parallel zu BEP-95 Realtime-Token-Burns

Binance wird sein Echtzeit-Token-Burning-System beibehalten, das durch BEP-95 am 30. November eingeführt wurde. Der Verbrennungsmechanismus, der einen Teil der Gasgebühren in BNB neutralisiert, vernichtet täglich etwa 860 BNB.

Mehr zum Thema: Binance implementiert Bruno Upgrade und BEP-95 Echtzeit-Token Burn

Beide Verbrennungssysteme werden nicht mehr funktionieren, sobald die Menge der im Umlauf befindlichen BNB unter 100 Millionen sinkt. Das steht im Gegensatz zu einem Verbrennungssystem wie dem EIP-1559 von Ethereum, bei dem ein Teil der Gasgebühren auf unbestimmte Zeit verbrannt wird. Der Unterschied besteht darin, dass Ethereum-Münzen gemined werden und unbegrenzt verfügbar sind. BNB wird nicht gemined und hat eine feste Bestandsobergrenze von etwas über 168 Millionen Münzen.
BNB hatte bei Redaktionsschluss einen Kurs von 530 Dollar, was einen Verlust von 1,3% in den letzten 24 Stunden und 1,6% in der vergangenen Woche bedeutet. Die neue Verbrennungspolitik von Binance könnte der Münze in Zukunft jedoch größere Gewinne bescheren.

Der Beitrag Binance: Letzter vierteljährlicher Tokenburn und Einführung der automatischen Tokenverbrennung erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.