Kategorien
News

Binance unterstützt Kryptozentrum von Dubai World Trade Centre

Binance will Kryptobörsen und Unternehmen in Zusammenarbeit mit der dortigen Regierung dabei helfen, in Dubai zugelassen zu werden.

Die weltweit größte Kryptohandelsplattform Binance gehört zu den ersten Kryptobörsen, die das neue Kryptozentrum der Dubai World Trade Centre Authority (DWTCA) unterstützen.

Binance gab offiziell bekannt, die Börse habe eine Absichtserklärung mit der DWTCA unterzeichnet, nachdem die Behörde am Montag offiziell die Eröffnung einer umfassenden Zone für Krypto in Dubai angekündigt hatte.

Im Rahmen der Teilnahme an der DWTCA-Initiative will Binance der Behörde bei der “Beschleunigung des Aufbaus eines neuen Industriezentrums für globale virtuelle Vermögenswerte” helfen, wie das Unternehmen mitteilte.

Binance werde auch Dubais Engagement für den Aufbau eines neuen internationalen Ökosystems für digitale Vermögenswerte unterstützen, um ein langfristiges Wirtschaftswachstum durch digitale Innovationen zu ermöglichen, so das Unternehmen weiter. Außerdem hieß es:

“Binance glaubt, die neue Initiative von Dubai wird zum Wachstum der Weltwirtschaft beitragen. Ziel ist es, Kryptobörsen, Unternehmen, die Dienstleistungen im Bereich der Blockchain- und Distributed-Ledger-Technologie anbieten, sowie ein breites Spektrum von digitalen Währungen und Vermögenswerten in Dubai zu einer Zulassung zu verhelfen.

Der CEO von Binance Changpeng Zhao hat sich in letzter Zeit für die regulatorischen Entwicklungen im Zusammenhang mit Krypto in Dubai interessiert. Er war unter den ersten in der Krypto-Community, die am Montag über die neue Krypto-Initiative von DWTCA berichteten. Zhao soll im Oktober auch sein erstes Haus in Dubai gekauft haben.

Dubai https://t.co/yzTbV76geb

— CZ Binance (@cz_binance) December 21, 2021

Die Zusammenarbeit zwischen Binance und der DWTCA könnte für die Kryptobörse von Bedeutung sein, da das Unternehmen in diesem Jahr Schwierigkeiten mit mehreren globalen Finanzaufsichtsbehörden hatte.

In diesem Zusammenhang: Trotz regulatorischer Rückschläge: Binance will Registrierung in Großbritannien

Wie bereits berichtet, musste Binance einige seiner Dienstleistungen aussetzen, nachdem Dutzende von Finanzaufsichtsbehörden weltweit Warnungen gegen die Kryptobörse ausgesprochen hatten. Deutschland, Italien, die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, Kanada, Japan, Polen haben unter anderem vor Binance gewarnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.