Kategorien
News

Binance wird Sponsor für AFCON: Förderung der Kryptoakzeptanz in Afrika

Binance schließt eine Partnerschaft mit der Confederation of African Football und sponsert den TotalEnergies African Cup of Nations.

Am Montag begann der TotalEnergies Africa Cup of Nations (AFCON), die größte Herrenfußballmeisterschaft in Afrika. Gleichzeitig hat Binance bekanntgegeben, die Börse sei offizieller Partner der Confederation of African Football (CAF) geworden und sponsert die AFCON 2021. Die Börse ist damit der erste Krypto- und Blockchain-Sponsor dieser Veranstaltung.

Im Rahmen dieses Sponsorings will Binance auch den Social-Media-Content der CAF bewerben. Dabei werden etwa die Torvorlage des Tages, die Torvorlage der Woche und die Torvorlage des Turniers hervorgehoben. Bei den Inhalten geht es um Spiele aus fünf Städten in Kamerun in allen sechs Austragungsorten.

Veron Mosengo-Omba, der Generalsekretär der CAF, war “hocherfreut, Binance als offiziellen Sponsor der diesjährigen AFCON begrüßen zu dürfen”. Mosengo-Omba sagte, er sei optimistisch, dass diese Partnerschaft den afrikanischen Fußball auf ein neues Niveau heben werde.

Die AFCON 2021 ist der Beginn für afrikanische Sportveranstaltungen und dauert bis zum 6. Februar.

Zur Partnerschaft zwischen Binance und der CAF kam es im Rahmen einer Kampagne zur Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für Afrikaner. Laut Binance haben diese normalerweise einen nur sehr eingeschränkten Zugang zu Banken und anderen Finanzinstituten. Nach eigenen Angaben hat Binance bisher bereits über 541.000 Afrikanern kostenlose Krypto-Kurse gegeben.

Der Direktor von Binance für Afrika Emmanuel Babalola erklärte dazu: “Fußball ist der beliebteste Sport in Afrika.” Er hofft, dass dieses Sponsoring “unsere Mission, Krypto zu einem Massenphänomen auf dem Kontinent zu machen, weiter untermauert”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.