Kategorien
News

Bitcoin Depot knackt Meilenstein bei Aufstellung von Krypto-Geldautomaten

In Nordamerika hat Bitcoin Depot den Ausbau von Krypto-Geldautomaten mit 5.000 neuen Maschinen befeuert.

Das Netzwerk an Krypto-Geldautomaten des Aufstellers Bitcoin Depot expandiert rasant, wobei die Anzahl aufgestellten Maschinen in Nordamerika nun erstmals die Anzahl von 5.000 Stück überschritten hat.

Mit diesem Meilenstein hat sich Bitcoin Depot erneut zum größten Aufsteller von Bitcoin-ATMs auf dem ganzen nordamerikanischen Kontinent aufgeschwungen, wie das Unternehmen am heutigen Donnerstag vermeldet. Dies konnte erreicht werden, indem die Anzahl der aufgestellten Automaten in den letzten sechs Monaten verdreifacht wurde.

Eine Partnerschaft mit der nordamerikanischen Lebensmittelkette Circle K ist maßgeblich verantwortlich für das sprunghafte Wachstum an neuen Krypto-Geldautomaten. Wie Cointelegraph berichtet hatte, waren die beiden Unternehmen im Juli die Zusammenarbeit eingegangen, wodurch die Bitcoin-ATMs in den Filialen der Kette eine Reihe neuer, attraktiver Standorte bekommen haben.

Die zunehmende Aufstellung von Krypto-Geldautomaten wird von vielen Beobachtern als Gradmesser für die steigende Adoption von Kryptowährungen gesehen. Besonders mit der Einführung von Bitcoin (BTC) als Zahlungsmittel in El Salvador wurde in diese Richtung ein großer Sprung gemacht, der passenderweise durch einen schlagartigen Ausbau an Bitcoin-ATMs unterfüttert wurde.

Die Salvadorianer scheinen die Chivo-Automaten und die zugehörige Krypto-Wallet bisher gut anzunehmen, denn laut Präsident Nayib Buekele arbeitet inzwischen schon mehr als ein Drittel der Bevölkerung „aktiv“ mit Chivo.

Allerdings birgt ein höheres Aufkommen an Bitcoin-Geldautomaten gleichsam neue Risiken. Dementsprechend hatte Kraken Security Labs, das Sicherheitslabor der beliebten Kryptobörse, in dieser Woche gewarnt, dass viele Bitcoin-ATMs anfällig für Hackerangriffe sind, weil diese zumeist mit Standardeinstellungen ausgeliefert werden, die Sicherheitslücken aufweisen. Die Sicherheitsanalysten warnen, dass Angreifer potenziell jeden Krypto-Geldautomaten befallen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.