Kategorien
News

Bitcoin-Indikator zeigt Kaufgelegenheit an: 50.000 US-Dollar für BTC wieder möglich

Der SOPR Deuten stark darauf hin, das langfristige Trader den Rückgang bei Bitcoin kaufen sollten, so Analysten.

Bitcoin (BTC)-Spekulanten haben mit Verlust verkauft und diese Woche bietet eine goldene Kaufgelegenheit, wie Analysten sagen.

Daten zeigen, dass Bitcoins sogenannte Spent-Output-Profit-Ratio (SOPR) am Mittwoch zum ersten Mal seit sechs Wochen ins Negative gedreht hat.

SOPR sagt: “Kaufen Sie den Rückgang”

Ein negativer SOPR bedeutet, dass Verkäufer BTC mit Verlust verkauft haben und der überverkaufte Markt daher einen guten Boden für längerfristige Anleger ist, die von billigen Coins profitieren können. Darum gilt er als klassisches Kaufsignal.

Das letzte Mal, dass der SOPR ins Negative rutschte, war am 20. Juli, kurz bevor Bitcoin wieder auf über 50.000 US-Dollar kletterte.

“Die Spent Output Profit Ratio rutschte gestern ins Negative (grün), da die On-Chain-Spekulanten mit Verlust verkauften”, wie Philip Swift, Analyst bei der Handelsplattform Decentrader, am Donnerstag auf Twitter zusammenfasste.

“Es ergibt sich ein ähnliches Bild wie bei den Finanzierungsraten in den letzten Monaten, da im Sommer viele Zwangsverkäufe stattgefunden haben, so dass sich jetzt eher eine Gelegenheit zum Kauf bietet”.
Bitcoin SOPR Chart. Quelle: Decentrader

“Gute Nachrichten” für Bitcoin-Bullen

Wie Cointelegraph berichtete, haben Untersuchungen ergeben, dass der BTC-Kurseinbruch vom Dienstag von Händlern verursacht wurde, die so große Hebel hatten und dem Verkaufsdruck der jungen Wale nicht standhalten konnten.

In diesem Zusammenhang: Bitcoin-Kurs vor “impulsiver” Erholung: Solana (SOL) führt Altcoin-Anstieg an

Nachdem der Markt diese Akteure ausgemerzt hat, ist der Optimismus über nachhaltigere Kurszuwächse wieder da.

Für die On-Chain-Überwachungswebseite Whalemap deuten die SOPR-Daten ebenfalls auf einen möglichen Anstieg hin.

“SOPR liegt etwa bei 1 und das bei einem nach oben tendierenden Markt. Das ist eine gute Nachricht”, wie der aktuelle Stand kommentiert wurde.

In privaten Kommentaren gegenüber Cointelegraph fügte das Whalemap-Team hinzu, dass der Markt erst mal ein wenig stagnieren würde, bevor es wieder nach oben gehe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.