Kategorien
News

Bitcoin rutscht unter 67.000 US-Dollar: Tesla-Aktie bricht ein

Da Bitcoin mit TSLA eine enge Beziehung hat, reagiert die Kryptowährung auf den Rückgang um 12 Prozent. Apple erklärte unterdessen, das Unternehmen wolle bisher noch keine Kryptowährungen akzeptieren.

Bitcoin (BTC) ist am 9. November innerhalb einer halben Stunde um 1.400 US-Dollar gefallen, nachdem es zu einem plötzlichen Ausverkauf von Tesla-Aktien (TSLA) gab.

BTC/USD 1-Stunden-Kerzenchart (Bitstamp). Quelle: TradingView

Tesla fällt um 12 Prozent und Bitcoin um 2 Prozent

Aus Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView geht hervor, dass das BTC/USD-Paar dem Beispiel der Tesla-Aktie gefolgt ist.

Das Paar ist auf bis zu 66.650 US-Dollar gefallen und hat sich dann auf etwa 67.000 US-Dollar erholt. Damit ist es über den Tag um 1.000 US-Dollar gestiegen.

Die Tesla-Aktie hat am 5. November ein Allzeithoch von 1.245 US-Dollar erreicht und geriet dann ins Schwanken, nachdem der Tesla-Chef Elon Musk bekannt gab, zehn Prozent seiner Aktien im Wert von 23 Milliarden US-Dollar verkaufen zu wollen.

Am 9. November hat sich die negative Stimmung deutlich verstärkt und TSLA verlor bis zu 12 Prozent innerhalb von Minuten. Allerdings erholte sich die Aktie auch schnell wieder. BTC ist hingegen um nur etwa 2 Prozent gefallen.

$TSLA 1-Stunden-Kerzenchart. Quelle: TradingView

Tim Cook: Apple will keine Kryptowährungen akzeptieren

Der Apple-Chef Tim Cook hat kürzlich erklärt, dass er Kryptowährungen besitzt. In einem Interview hat Cook dennoch klargestellt, dass das Unternehmen nicht plane, Krypto zu akzeptieren.

In diesem Zusammenhang: Coinbase wieder auf Platz eins auf Apple App Store: Crypto.com auf Platz drei

“Ja. Ich finde, es ist vernünftig Krypto in einem diversifizierten Portfolio zu halten”, wie er auf der DealBook-Konferenz laut CNBC erklärte.

Wie Cointelegraph berichtete, ist Musk weiterhin deutlich aktiver im Hinblick auf Bitcoin und bestimmte Altcoins. Tesla hat zu Beginn des Jahres Bitcoin im Wert von 1,5 Milliarden US-Dollar gekauft.

“Würde Apple Bitcoin auf dem iPhone unterstützen und ihre Bilanzen in einen Bitcoin Standard umwandeln, wäre das Unternehmen mindestens 1 Billion US-Dollar wert”, so der Chef von MicroStrategy Michael Saylor in einem Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.