Kategorien
News

Bitcoin schließt Wochenende bei 47.000 US-Dollar im Gleichschritt mit Futures

Obwohl es überwiegend seitwärts geht, kann Bitcoin über die Woche insgesamt leicht zulegen.

Bitcoin (BTC) hat sich am heutigen 19. September zurück bei 47.000 US-Dollar eingependelt, wodurch der Wochenabschluss wohl auf gleicher Höhe mit dem CME Futures-Gap landen wird.

Bitcoin-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

Bitcoin schließt den Kreis

Die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeichnen dementsprechend ein sehr gemischtes Bild für BTC/USD zum Ende der Woche.

So wurde am gestrigen Samstag zunächst noch ein deutlicher Aufschwung verzeichnet, der jedoch relativ schnell in eine Seitwärtsbewegung überging, ehe es wieder zum Abschwung kam (siehe oben).

„Das passiert auf den Märkten ziemlich oft“, wie Cointelegraph-Experte Michaël van de Poppe die Gemüter beruhigt. Dahingehend führt er aus:

„Am Samstag hat Bitcoin einen Aufschwung hingelegt, der am Sonntag zurück auf den Kurswert der CME Futures abgerutscht ist. Die CME Futures haben am Freitag bei 47.490 US-Dollar geschlossen, und es scheint, als ob wir hier auch wieder öffnen werden.“

Der abschließende Kurswert der CME Bitcoin-Futures könnte also eine leicht positive Woche für Bitcoin besiegeln, nachdem die Vorwoche bei knapp 46.000 US-Dollar beendet wurde.

Ein Blick auf die Kauf- und Verkaufslevel auf der marktführenden Kryptobörse Binance lässt derweil vermuten, dass sich bei 49.000 US-Dollar ein starker Widerstand befindet, während sich bei 44.000 US-Dollar ein solider Support herausbildet.

Kauf- und Verkaufslevel für Bitcoin (Binance). Quelle: Material Indicators

Altcoins schließen schwach

Für die Altcoins war der Sonntag bisher ähnlich schwach, denn die restlichen Top-10 Kryptowährungen fahren ähnliche Verluste wie der Marktführer ein.

So ging es zum Beispiel für Verfolger Ethereum (ETH) zurück auf 3.350 US-Dollar, was einem Minus von 2 % gegenüber der Vorwoche entspricht.

Ether-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

Wie Cointelegraph berichtet hatte, liegen einige Krypto-Projekte über die gesamte Woche jedoch im Aufwärtstrend, darunter allen voran Solana (SOL).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.