Kategorien
News

Cardano-Kurs kurz vor 3 US-Dollar: Moglicher Rückgang um 40 Prozent

Das ADA/USD-Paar klettert weiterhin überverkauften Bereich. Das bedeutet, es könnte zu einer Korrektur kommen.

Der native Vermögenswert der Cardano Blockchain ADA erreichte am Montag ein neues Rekordhoch. Investoren hoffen, dass die geplante Smart-Contracts-Funktion die Akzeptanz der Kryptowährung ankurbelt.

Der ADA/USD-Kurs erreichte heute einen Höchststand von 2,899 US-Dollar und nun hoffen Trader, das er in den kommenden Tagen über 3 US-Dollar geklettert.

Viele Analysten, darunter der Chart-Ersteller PostyXBT, stellten fest, dass der Cardano-Token in einer Preisfindungsphase ist. Unterdessen deutete David Gokhshtein an, dass ADA seinen Bullenlauf bis zum 12. September fortsetzen könnte. An diesem Tag wird Cardano mit dem “Alonzo”-Upgrade eine Smart-Contracts-Funktion in seine Blockchain integrieren.

$ADA is just a monster right now.

I’m trying to figure out it’s price before 9/12/2021.

— David Gokhshtein (@davidgokhshtein) August 23, 2021

Das Alonzo-Upgrade führt eine native Smart-Contracts-Entwicklungssprache namens Plutus in das Cardano-Ökosystem ein. Plutus ist bereits zum Testen verfügbar und bringt eine funktionale Programmierung zur Smart-Contract-Erstellung für alltägliche Nutzer mit sich.

ADA-Bullen erwarten daher, dass die Akzeptanz des Tokens in den kommenden Tagen massiv steigt, da Cardano damit noch attraktiver für dezentralisierte Anwendungsentwickler ist. Diese sind in den aufkommenden Bereichen der dezentralen Finanzierung und NFTs tätig.

Risiko eines Überkaufs

Die technischen Indikatoren von Cardano sagen jedoch einen kurzfristigen Schock voraus. Das könnte dazu führen, dass ADA um bis zu 40 Prozent zurückgeht. Der langfristige Trend tendiert allerdings weiter nach oben.

Der tägliche RSI (RSI) des Cardano-Tokens ist tiefer in den überkauften Bereich gerutscht und liegt nun bei etwa 83. Händler betrachten Token mit einem RSI-Wert über 70 als überbewertet. Das gibt den Anlass dazu, den Vermögenswert zu verkaufen, um maximale Gewinne zu erzielen.

ADA/USD-Tageschart mit RSI-Korrektur-Fraktal. Quelle: TradingView

So hat beispielsweise ein Anstieg des ADA/USD-Kurses im ersten Quartal 2021 den RSI-Wert auf über 90 steigen lassen. Daraufhin konsolidierte das Paar und fand in der Nähe seines gleitenden 50-Tage-Durchschnitts eine Unterstützung.

In diesem Zusammenhang: Cardano steigt um 100 Prozent: Peter Brandts Befürchtung bewahrheitet sich nicht

Der ADA-Kurs hat über den Monat betrachtet um 114 Prozent zugelegt und seit Jahresbeginn sogar um 1.511 Prozent. Ein überverkaufter RSI bedeutet meistens, dass es vorläufige Gewinnmitnahmen gibt. Wenn sich also das Fraktal Q1/2021 wiederholt, liegt die nächste Unterstützung für ADA in der Nähe des 50-Tage-EMA bei 1,73 US-Dollar und damit fast 40 Prozent unter dem aktuellen Kurs von 2,83 US-Dollar.

$ADA Alonzo fork is in less than 3 weeks. Allegedly 100+ launches coming

And a major Summit

My first targets are going to be above $3 for TP1

I don’t know how high this goes in price discovery so will just play it as we go. Exciting weeks ahead https://t.co/47tnpZS3Rw pic.twitter.com/0ZRUZrMcpy

— Pentoshi Wont DM You (@Pentosh1) August 19, 2021

Aber eine Korrektur wird dem langfristigen Aufwärtstrend von Cardano nicht unbedingt ein Ende setzen. Wenn das Alonzo-Upgrades so erfolgreich ist, wie erwartet, könnte der Token durch Spekulanten sogar noch weiter steigen. Das heißt, ADA/USD-Kurs bleibt wohl weiterhin der Preisfindungsphase.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wider. Jeder Investment- und Handelsschritt birgt ein Risiko und man sollte gut recherchieren, bevor man eine Entscheidung trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.