Kategorien
News

Coinbase Pro handelt seit Ende September mit Avalanche

Coinbase Pro führt Avalanche auf seiner Handelsplattform ein.
Der Handel beginnt am 30. September ab 9 Uhr morgens US Pacific Time.

Die US-amerikanische Krypto-Börse Coinbase Pro hat angekündigt, dass sie den AVAX-Token von Avalanche unterstützen wird. Laut Coinbase Blog beginnt die Unterstützung für AVAX am 30. September. Sie wird in allen Ländern verfügbar sein, die Coinbase unterstützen.

Avalanche startet auf Coinbase Pro

Konkret unterstützt Coinbase Pro nur die C-Chain Avalanche Token, die mit „0x“ beginnen. Kunden können jetzt eingehende Überweisungen von AVAX an Coinbase Pro durchführen. Nach Angaben der Börse beginnt der Handel am 30. September ab 9 Uhr US Pacific Time.

Coinbase erklärte außerdem, dass der Handel in den Orderbüchern von AVAX-USD, AVAX-USDT und AVAX-EUR in drei Phasen beginnen wird, sobald ein ausreichendes Angebot an AVAX auf Coinbase Pro eingerichtet ist. Die Phasen sind Post-Only, Limit-Only und Full Trading. Darüber hinaus teilt Coinbase mit,  falls eins der neuen Orderbücher nicht als gesunder, geordneter Markt geeignet ist, die Börse es für längere Zeit gemäß ihren Handelsregeln einfrieren muss. Coinbase Pro will seine Twitter-Follower über den Phasenübergang der einzelnen Bücher informieren.

In dem Blog-Beitrag heißt es:

„Avalanche beschreibt sich selbst als eine offene, programmierbare Smart-Contract-Plattform für dezentrale Anwendungen. AVAX wird zur Zahlung von Transaktionsgebühren verwendet und kann zur Sicherung des Netzwerks eingesetzt werden. Avalanche ist mit Solidity, der Programmiersprache von Ethereum, kompatibel und kann verwendet werden, um benutzerdefinierte private oder öffentliche Blockchains als Sub-Netze einzusetzen.“

Abgesehen von Coinbase Pro sind Binance und BitPanda Beispiele für Börsenplattformen, die AVAX-Token gelistet haben. Avalanche reagierte auf die neue Notierung auf Coinbase Pro in einem Twitter-Update:

„Durch diese Auflistung wird Avalanche einem breiteren Nutzerkreis, auch in den USA, zugänglich gemacht.“

Coinbases zunehmende Token-Listungen

Coinbase Pro erweitert ständig seine Basis, um mehr Token aufzunehmen. Die Börse ist besonders darauf bedacht, die Wünsche der Kunden zu erfüllen, indem sie mehr Vermögenswerte listet. Zu den jüngsten gehören Adventure Gold (AGLD) und Braintrust (BTRST), weitere sind Wrapped Luna (WLUNA), Axie Infinity (AXS), Rally (RLY), AND und DFI.money (YFII). Darüber hinaus gab Coinbase Pro an, dass man seit Kurzem auch TrueFi (TRUFi), DerivaDAO (DDX), Clover Finance (CLV), COTI (COTI), Radicle (RAD), Request (REQ), Fetch.ai (FET), Mask Network (MASK), Harvest Finance (FARM), Rari Governance Token (RGT) und XYO Network (XYO), Paxos Standard (PAX) und Polymath Network (POLY) gelistet habe.

Bei Redaktionsschluss ist Avalanche um weniger als 1% Prozent auf 64 Dollar gestiegen. Wie üblich kann eine neue Listung einen Kurs-Anstieg der entsprechenden Münze verursachen. Als Coinbase Pro im August COTI notierte, stieg die Kryptowährung als Reaktion auf die Ankündigung um 40 Prozent.

Der Beitrag Coinbase Pro handelt seit Ende September mit Avalanche erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.