Kategorien
News

Coinbase Wallet unterstützt bald NFTs

Nicht-fungible Token waren dieses Jahr ein großer Trend auf dem Kryptomarkt. Bis Ende 2021 wird ein Umsatz von fast 18 Milliarden US-Dollar erwartet.

Die US-Kryptobörse Coinbase hat ihrer selbstverwahrenden Wallet ein Upgrade verpasst. Nun werden auch NFTs unterstützt und das könnte die Verwendung ihrer Browsererweiterung weiter fördern. 

Das Unternehmen gab am Dienstag bekannt, dass Coinbase Wallet bald NFTs unterstützen würde, so dass Nutzer ihre Sammlungen einsehen und auf führende NFT-Marktplätze wie OpenSea zugreifen können. Coinbase nannte kein genaues Datum für die Einführung dieses Upgrades, sagte aber, Nutzer müssen die neueste Version der Browsererweiterung installiert haben, um auf die neuen Funktionen zugreifen zu können.

Für das Jahr 2022 plane Coinbase eine größere Unterstützung für NFTs. Außerdem will die Börse ihre dezentralisierten Börsenhandel zugänglicher und erschwinglicher machen. Mit der DEX-Integration der Coinbase Wallet können Nutzer ihre Bestände auf verschiedenen dezentralen Börsen umwandeln. Wie Cointelegraph berichtet, hat Coinbase vor kurzem eine neue eigenständige Browsererweiterung für seine Wallet präsentiert, mit der Nutzer auf eine breitere Palette von Kryptowährungen auf führenden DEXs zugreifen können.

In diesem Zusammenhang: Was kann man mit seinen Kryptowährungen machen? Drei Software-Wallets zum Aufbewahren, Staking und Tauschen

In den letzten Monaten ist der NFT-Wahn zwar deutlich abgekühlt, aber dennoch war das Aufkommen von digitalen Sammlerstücken eine der wichtigsten Trends des Jahres 2021. Cointelegraph Consulting schätzt, dass sich der Umsatz aus NFT-Verkäufen in diesem Jahr auf 17,7 Milliarden US-Dollar belaufen wird. Daten von NonFungible zeigen, dass der wöchentliche Umsatz Ende August mit mehr als 1,6 Milliarden US-Dollar seinen Höhepunkt erreichte.

2021 wird ein entscheidendes Jahr für die NFTs. Quelle: NonFungible

Gemessen am Gesamtvolumen ist Coinbase laut CoinMarketCap nun die zweitgrößte Kryptowährungsbörse der Welt. Binance, die weltweit größte Kryptobörse, bietet bereits einen NFT-Marktplatz und kündigte an, ab Oktober auch NFT-Ein- und Auszahlungen über mehrere Chains hinweg anbieten zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.