Kategorien
News

Deloitte-Wirtschaftsprüfer zertifizieren Crypto.com als sicherste Kryptobörse der Welt – Cro-Kurs geht durch die Decke

Crypto.com hat das SOC 2-Audit abgeschlossen und ist damit als die sicherste Krypto-Plattform der Branche zertifiziert.
CRO legte am Tag nach der Bekanntmachung einen Raketenstart hin und stieg um über 100%.

Die Kryptobörse Crypto.com wurde jetzt vom global agierenden Consulting- und  Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte als die sicherste Krypto-Plattform der Welt zertifiziert. Die in Singapur ansässige Krypto-Handels- und Investitionsplattform hat in einer historischen Premiere das international anerkannte „Service Organization Control 2 Audit“  – abgekürzt „SOC 2“ – bestanden. Das bedeutet, dass die Praktiken, Richtlinien, Verfahren und Abläufe zur Informationssicherheit von Crypto.com die SOC 2-Standards für Sicherheit, Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Datenschutz erfüllen oder übersteigen.

Als Zeichen der SOC 2-Konformität hat Crypto.com sichergestellt, dass seine Richtlinien und Verfahren mit den „AICPA Trust Services Criteria“ übereinstimmen. Im Rahmen des SOC 2 Audits wurde auch die Existenz interner Kontrollen überprüft, um die Sicherheitsmaßnahmen der Börse zu validieren.

Die SOC 2 Zertifizierung

Die SOC-2-Zertifizierung ist in der traditionellen Finanzbranche gängige Praxis. Crypto.com hatte sich zu diesem Schritt entschlossen, um seine Position in einer stark regulierten Finanzbranche zu sichern. Die Börse kann sich nun rühmen, mehrere Zertifizierungen zu besitzen, nämlich: ISO27001, ISO27701 und PCI: DSS (Stufe 1). Das National Institute of Standards and Technology (NIST) stufte die Plattform als „Adaptive (Tier 4)“ ein; das ist die höchste Stufe, die im Rahmen des Cybersecurity Framework des US-Handelsministeriums möglich ist.

Crypto.com wurde 2016 gegründet und hat außer einer imposanten Versicherungspolice mehr als 10 Millionen Kunden.  Die Versicherungspolice im Wert von 750 Millionen Dollar ist die bisher größte der Branche. Neben dem Handel mit digitalen Vermögenswerten gehören zu den weiteren Produkten ein DeFi-Wallet, eine NFT-Plattform und eine Visa-Karte.

Die Börse wirbt nun mit ihrer jüngsten Zertifizierung als Beweis für ihre Bemühungen, den „sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungen“ im Finanzsektor zu trotzen. Kris Marszalek, Mitgründer und CEO von Crypto.com, sagte;

„Ich bin sehr stolz auf unsere SOC-2-Konformität und unser Engagement für Sicherheit, Datenschutz und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, die vom ersten Tag an zu den Eckpfeilern unseres Geschäfts gehörten.“

CRO-Kurs auf dem Weg nach oben

Entgegen dem jüngsten Abwärtstrend auf dem Kryptomarkt hat die Crypto.com-eigene Währung CRO in der vergangenen Woche 115,3% zugelegt. Unsere Daten bei Redaktionsschluss zeigen, dass CRO bei 0,8984 Dollar gehandelt wird und allein heute um 20% stieg. CRO rangiert nun auf Platz zwölf nach Marktkapitalisierung, eine Position, die vorher vom Meme-Coin Shiba Inu (SHIB) gehalten wurde. Der heutige Anstieg von CRO ist eine Fortsetzung der starken Dynamik der Vorwoche. Crypto.com ist nur eine Kryptobörse von vielen anderen ihrer Art, doch nun hat sie sich ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal gesichert.

Am 17. November hatte Crypto.com den bisher größten Vertrag über Namensrechte in der Geschichte im Wert von 700 Millionen Dollar unterzeichnet. Der Name des Unternehmens wird nun für die nächsten zwei Jahrzehnte auf dem Staples Center in Los Angeles – der Heimat der NBA-Teams „Lakers“ – stehen. Die Anleger betrachten diesen hochkarätigen Schritt als einen großen Aufwärtsindikator, weshalb der CRO-Kurs bereits letzte Woche in die Höhe schoss. Nun hat er den Nachbrenner gezündet.

Mehr zum Thema: Crypto.com-Token erreicht neues ATH nach Mega-Namensrecht-Deal in Los Angeles

Der Beitrag Deloitte-Wirtschaftsprüfer zertifizieren Crypto.com als sicherste Kryptobörse der Welt – Cro-Kurs geht durch die Decke erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.