Kategorien
News

Der Kryptomarkt legt im Oktober 750 Milliarden Dollar zu und erreicht ein historisches Hoch

Die Euphorie um die Einführung des Bitcoin-ETF hat dem gesamten Kryptomarkt zu historischen Höchstständen verholfen.
Auch Ethereum schließt sich der Rallye an und nähert sich seinem neuen Allzeithoch.

Die Begeisterung für Bitcoin wirkte sich auf den gesamten Kryptomarkt aus und er erreichte seine historisch höchste Bewertung von 2,63 Billionen Dollar. Inmitten des Blockbuster-Debüts des ProShares Bitcoin Strategy ETF stieg der Bitcoin-Kurs am 20. Oktober auf sein neues Allzeithoch von 67.000 Dollar.

In den letzten zwanzig Tagen hat der Markt für Kryptowährungen einen Rekordzuwachs von 750 Milliarden Dollar erreicht. Bitcoin hat daran einen Anteil von mehr als 400 Milliarden und bleibt das Schwergewicht im Markt. Doch nach dem neuen Allzeithoch fiel er wieder und wird derzeit mit 65.361 Dollar und einer Marktkapitalisierung von 1,228 Billionen gehandelt.

Der ProShares Bitcoin ETF hat in den ersten beiden Tagen seiner Marktpräsenz ein Rekordinteresse verzeichnet. Sein Gesamtvermögen hat in nur zwei Tagen die Marke von 1 Milliarde Dollar überschritten, was ihn zum schnellsten ETF-Fonds macht, der dieses Niveau erreicht hat. Er hat es auch geschafft, den Gold Bitcoin ETF-Rekord von 3 Tagen zu schlagen, der vor 18 Jahren im Jahr 2004 eingeführt wurde. Damit untermauert er die Entwicklung, dass Bitcoin zur Alternative zu Gold wird.

RECORD BREAKER: $BITO assets up to $1.1b after today, making it the fastest ETF to get to $1b (2 days) breaking $GLD’s 18yr old record (3 days), which is poetically apropos. https://t.co/yGXyfwaogD

— Eric Balchunas (@EricBalchunas) October 20, 2021

Auch Milliardär und Investor Paul Tudor Jones sagt voraus, dass sich Bitcoin als hervorragende Absicherung gegen die Inflation erweisen wird. er äüßerte sich gegenüber CNBC am 20. Oktober:

„Bitcoin wäre eine gute Absicherung. Krypto wäre eine großartige Absicherung. Es gibt einen Plan für Kryptowährungen und es ist klar, dass sie im Moment das Rennen gegen Gold gewinnen… Ich denke, dass dies auch eine sehr gute Inflationsabsicherung wäre. Ich würde sie im Moment gegenüber Gold bevorzugen.“

Altcoins feiern mit

Inmitten des soliden Ansturms auf die Allzeithochs des Kryptomarktes haben sich auch die Altcoins der Party angeschlossen. Anfang des Monats sahen wir, wie Shiba Inu (SHIB) solide Gewinne erzielte und den Altcoin-Bereich im Sturm eroberte.

Dem jüngsten Anstieg auf ein Allzeithoch haben sich einige der besten Altcoins angeschlossen. Die zweitgrößte Kryptowährung der Welt, Ethereum (ETH), ist über die Marke von 4200 Dollar gestiegen und nähert sich damit ihrem Allzeithoch. Bei Redaktionsschluss wird Ethereum mit 4201 Dollar gehandelt und hat eine Marktkapitalisierung von 495 Milliarden.

Der On-Chain-Datenanbieter Santiment berichtet, dass die jüngste ETH-Kurserholung auf eine starke Akkumulation von Großanlegern in den letzten 10 Wochen zurückzuführen ist.

#Ethereum‘s top addresses have accumulated $ETH steadily since early August, and it’s no surprise to see the #2 asset approaching an #AllTimeHigh of its own. In the past 10 weeks, addresses with 1M to 10M $ETH have accumulated 13.9% more to their bags. https://t.co/OUccwGBDKC pic.twitter.com/tJpZiN5B9Y

— Santiment (@santimentfeed) October 21, 2021

Einer der anderen Top-Ten-Altcoins neben Ethereum ist Solana. Dessen Kurs hat in den letzten 24 Stunden um 16% zugelegt und wird derzeit bei 186 Dollar gehandelt, bei einer Marktkapitalisierung von 55,9 Milliarden. Dies trägt auch dazu bei, dass Solana auf Platz sechs der Weltrangliste nach Marktkapitalisierung liegt. Auch Polkadot (DOT) hat weitere 5% zugelegt und wird mit 43,65 Dollar gehandelt.

Es gibt mehrere Vorhersagen von Analysten, dass der Bitcoin-Kurs noch bis zum Jahresende die Marke von 100.000 Dollar erreichen wird. Falls das geschieht, könnten wir auch bald eine Altcoin-Saison erleben.

Der Beitrag Der Kryptomarkt legt im Oktober 750 Milliarden Dollar zu und erreicht ein historisches Hoch erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.