Kategorien
News

Ehemaliger Citi-Bankier legt milliardenschweren Krypto-Fonds auf: Algorand erster großer Partner

Immer mehr Experten von der Wall Street kommen in den Kryptobereich. Matt Zhang ist nun auch in die Branche eingestiegen.

Ein Wall-Street-Veteran mit mehr als 14 Jahren Erfahrung hat einen neuen Risikofonds aufgelegt, der sich auf Kryptowährungs- und Blockchain-Startups spezialisiert hat. Das beweist erneut, dass sogenannte Smart-Money-Investoren sich immer mehr für digitale Vermögenswerte interessieren.

Am Montag stellte die ehemalige Citi-Führungskraft Matt Zhang Hivemind Capital Partners vor. Das ist ein Multi-Strategie-Fonds im Umfang von 1,5 Milliarden US-Dollar, der vielversprechende Kryptowährungen fördern und “Kryptoinvestitionen institutionalisieren” soll. Der Fonds will sich in erster Linie auf Projekte konzentrieren, die sich mit dem Aufbau von Kryptoinfrastruktur, virtuellen Welten und programmierbarem Geld befassen. Im Rahmen seiner Strategie wird er auch mit digitalen Vermögenswerten handeln.

Der erste Technologiepartner von Hivemind ist Algorand, ein Proof-of-Stake-Protokoll, das sich zunehmend auf die Einrichtung einer Infrastruktur für die globale Finanzbranche konzentriert. Algorand ist in den Top-20-Coins nach Marktkapitalisierung. Der native ALGO-Token hat laut Coingecko eine Gesamtmarktkapitalisierung von 11,2 Milliarden US-Dollar.

Zhang bezeichnete die Blockchain-Technologie als “Paradigmenwechsel” und sagte, sein Unternehmen biete Kryptounternehmern eine Infrastrukturlösung, die in traditionellen Vermögensverwaltungsmodellen derzeit nicht verfügbar ist. Das Unternehmen hat jedoch noch keine größere Finanzierung angekündigt.

In die Kryptowährungsbranche ist dieses Jahr viel Risikokapital geflossen. Dabei haben große Fonds Milliarden von Dollar in vielversprechende Startups investiert. Aus vielen und häufigen Finanzierungsrunden sind mindestens ein Dutzend Kryptoeinhörner hervorgegangen. Dieser Begriff bezeichnet Startups, die eine Bewertung von mindestens 1 Milliarde US-Dollar erreicht haben.

Hivemind ist einer der wenigen Krypto-Fonds im Umfang von mehreren Milliarden US-Dollar. Wie Cointelegraph berichtete hat die Risikokapitalfirma Andreessen Horowitz im Juni einen Krypto-Fonds im Umfang von 2,2 Milliarden US-Dollar aufgelegt. Das war damals der größte überhaupt. Im November enthüllte die Krypto-Investmentfirma Paradigm ein Portfolio im Umfang von 2,5 Milliarden US-Dollar, dass sich auf Kryptounternehmen konzentriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.