Kategorien
News

Elon Musk manipuliert den Markt erneut – Shiba Inu-Anleger können sich freuen

Der SHIB-Kurs verlor 20% von seinem ATH, nachdem Musk sagte, er halte die Kryptowährung nicht mehr.
Dann trommelte er mal wieder für Dogecoin ein und nannte ihn die „Kryptowährung des Volkes.“

Der Tech-Milliardär Elon Musk ist erneut Ursache der jüngsten Kursschwankungen der Meme-Kryptowährung Shiba Inu (SHIB). Sie stürzte um über 15 Prozent von ihrem Allzeithoch von 0,000042 $ ab, als Musk bekannt gab, dass er keine SHIB besitzt.

None

— Elon Musk (@elonmusk) October 24, 2021

Aber es sieht so aus, als ob Musks Enthüllung den SHIB-Anlegern geholfen hat, die Dips zu kaufen, da der Shiba Inu-Kurs schnell wieder über 10% von seinem Intraday-Tief sprang. Auch wenn Musk keine Shiba Inu besitzt, hat er den SHIB-Kurs in gewisser Weise nach oben getrieben.

Anfang dieses Monats teilte Musk ein Bild seines Shiba-Inu-Hundes auf Twitter, was ausreichte, um die Rallye in Gang zu setzen. Bei Redaktionsschluss notierte SHIB 4% höher bei einem Kurs von 0,000039 Dollar und einer Marktkapitalisierung von 15,5 Milliarden.

Shiba Inu (SHIB) hat in den letzten Wochen einen soliden Aufschwung erlebt. Seit Anfang Oktober, hat es die Anleger mit über als 400% Rendite beglückt. Wenn Shiba Inu in diesem Tempo weiter steigt, könnte er bald in die Top Ten der Weltrangliste aufsteigen. Abgesehen vom Musk-Effekt, ist es die Shiba-Inu-Auflistung in der beliebten Trading-App Robinhood.

Unseren Daten zufolge überstieg das tägliche Handelsvolumen von Shiba Inu in den letzten 24 Stunden 14,5 Milliarden Dollar und stellte damit Ethereum in den Schatten. Das ATH für SHIB wird also durch starke Handelsvolumina unterstützt, trotz negativer Marktkommentare. Der On-Chain-Datenanbieter Santiment berichtet, dass der SHIB-Preis immer dann in die Höhe schießt, wenn die Euphorie abkühlt.

#ShibaInu is +26% in the past 24 hours while the rest of the #crypto markets are mostly flat. The young, rising asset continues pumping eerily in tandem with moments of crowd negativity and doubtful commentary. Watch how sentiment impacts $SHIB. https://t.co/pHILpF9DFG pic.twitter.com/2hEIPXjRAp

— Santiment (@santimentfeed) October 24, 2021

Musk setzt auf Dogecoin

Musk mag zwar keine Shiba Inu mehr halten, jedenfalls hat er aber noch Dogecoin. In einem Tweet bezeichnete Musk Dogecoin als „die Kryptowährung des Volkes“. Für wen die anderen sind, sagte er nicht, doch er bemerkte weiter:

„Viele Leute, mit denen ich gesprochen habe, die bei Tesla am Fließband arbeiten oder bei SpaceX Raketen bauen, besitzen Doge. Sie sind keine Finanzexperten oder Technologen aus dem Silicon Valley. Deshalb habe ich mich entschieden, Doge zu unterstützen – es fühlte sich an wie die Kryptowährung des Volkes.“

Kurz nach Musks Tweet ist DOGE um 8% gestiegen. Bei Redaktionsschluss wird DOGE mit einem Kurs von 0,27 Dollar und einer Marktkapitalisierung von 35,4 Milliarden Dollar um 8,63% höher gehandelt.

Darüber hinaus stellt eine aktuelle Umfrage von Finder fest, dass die Akzeptanz von Dogecoin in den USA am höchsten ist. Interessanterweise stellt der Bericht fest, dass die Akzeptanz von DOGE auch Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) übertrifft.

Elon Musk hat durch seine Tweets maßgeblich dazu beigetragen, die Krypto-Kurse in die Höhe zu treiben. Darüber hinaus hat er auch seine unermüdliche Unterstützung für die Entwicklung des Dogecoin-Ökosystems gezeigt. Vor kurzem stellte der reichste Mann der Welt fest, dass er bald Dogecoin-Billionär sein wird.

*In Dogecoin

— Elon Musk (@elonmusk) October 22, 2021

Meme-Kryptowährungen haben sich während der diesjährigen Rallye am Kryptomarkt deutlich erholt. Es wird interessant sein, zu sehen, was bis zum Ende des Jahres passiert.

Der Beitrag Elon Musk manipuliert den Markt erneut – Shiba Inu-Anleger können sich freuen erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.