Kategorien
News

Ethereum-Kurs: Neues Allzeithoch über 4.600 US-Dollar

ETH ist auf über 4.600 US-Dollar und damit auf ein neues Allzeithoch geklettert. Bitcoin hat die Marke von 64.000 US-Dollar erneut erreicht.

Es kommt bullische Stimmung auf und durch diesen Schwung sind mehrere Token auf neue Allzeithochs ausgebrochen. Trader suchen nun nach dem nächsten Coin, der als nächstes sehr stark steigen wird.

Der Bitcoin (BTC)-Kurs ist auf 64.000 US-Dollar geklettert und Ether (ETH) konnte ein neues Allzeithoch bei über 4.600 US-Dollar erreichen. Kurz zuvor wurde das sogenannte Altair-Upgrade auf dem Ethereum-Netzwerk durchgeführt. Dieses war das erste Update für die Beacon Chain und soll das Netzwerk auf Eth2 vorbereiten.

Aus Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView geht hervor, dass Ethereum zu Beginn des 2. November zunächst ein Tief von 4.283 US-Dollar erreicht hat. Daraufhin übernahmen die Bullen die Kontrolle und konnten den Ether-Kurs auf ein neues Allzeithoch bei über 4.600 US-Dollar steigen lassen.

ETH/USDT 1-Tageschart. Quelle: TradingView

Wenn Ether seine derzeitige Entwicklung beibehalten kann, wird er das achte Quartal in Folge positive Zuwächse verzeichnet haben, wie Coinbase International betonte.

$ETH is on track for 8 consecutive positive quarters, +47% this Q4 pic.twitter.com/wK4pkBTM4f

— Coinbase Institutional (@CoinbaseInsto) November 2, 2021

Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich

Der Twitter-Nutzer “itwasntme” hat Parallelen zwischen der Kursentwicklung bei Ether im Jahr 2017 und der derzeitigen Kursentwicklung entdeckt, wie man im Chart sehen kann.

ETH 2017 before bullrun vs ETH 2021$ETH $BTC pic.twitter.com/XgTpFjau2N

— itwasntme (@Itwasntme03) October 21, 2021

Die Situation auf dem Kryptowährungsmarkt hat sich seit dem Bullenlauf im Jahr 2017 stark verändert. Das liegt zum Teil daran, dass mehr institutionelle Investoren mit größerem Kapital in diesen eingetreten sind. Aber diese Entwicklung sollte man im Auge behalten, da der Markt das Jahr 2021 wohl mit starken Zuwächsen beenden wird.

Erstmals sind im Eth2-Staking-Contract über 8 Millionen Token eingesetzt worden. Das verknappt das verfügbare Angebot im Umlauf und übt positiven Druck auf den Kurs aus.

Gesamtanzahl Ether auf Eth2-Staking-Contract. Quelle: Coin Metrics

Insgesamt ist der Ausblick für Ether positiv. Einige Analysten sagen sogar einen Kurs von 10.000 US-Dollar bis Ende 2021 voraus.

In diesem Zusammenhang: Bitcoin-Konsolidierung “könnte vorbei sein”: Ethereum und Polkadot erreichen Allzeithochs

Bitcoin klettert erneut auf über 64.000 Euro

Der BTC-Kurs ist aus seinem kurzzeitigen Abwärtstrend ausgebrochen. Die Bullen versuchen nun, das letzte Allzeithoch bei 67.000 US-Dollar erneut zu erreichen.

BTC/USDT 4-Stunden-Chart. Quelle: TradingView

Diese positive Bewegung bei BTC ist überwiegend auf die Zuversicht der Trader zurückzuführen. Diese glauben, dass der Markt stärker wird, da November und Dezember traditionell als starke Monate gelten.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt jetzt bei 2,736 Bio. US-Dollar und der Marktanteil von Bitcoin beläuft sich auf 44,1 Prozent.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wider. Jeder Investment- und Handelsschritt birgt ein Risiko und man sollte gut recherchieren, bevor man eine Entscheidung trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.