Kategorien
News

Instagram prüft Möglichkeiten des Einstiegs in den NFT-Bereich

Instagram-Chef Adam Mosseri teilte mit, das Unternehmen prüfe ein Engagement in NFTs.
Bereits Im Juli gab es Indizien in Form von Screenshots des Softwareentwicklers Alessandro Paluzzi, dass der Social-Media-Riese plante, NFTs in die Plattform zu integrieren.

Mehreren Berichten zufolge prüft die von der Meta Platforms Inc. – besser bekannt als Facebook – betriebene Social-Media-Plattform Instagram, Möglichkeiten, sich anderen schwergewichtigen Unternehmen anzuschließen und in die NFT-Branche einzusteigen.

Mehr zum Thema: Facebook kauft Namensrechte der US-Regionalbank Meta Financial Group

In einer kürzlich geführten Diskussion in der Instagram Story, die Teil einer Reihe von AMA-Fragen an das Unternehmen ist, verriet Instagram-Chef Adam Mosseri, dass das Unternehmen ein NFT-Engagement prüft.

„Es gibt noch nichts anzukündigen, aber wir erforschen definitiv NFTs und wie wir sie einem breiteren Publikum zugänglich machen können. Ich denke, das ist ein interessantes Feld, auf dem wir uns bewegen können… und auch ein Weg, um hoffentlich Kreativen zu helfen.“

Auch wenn Mosseri keine näheren Angaben zur Integration der NFT-Unterstützung machte, ist klar dass sich Instagram schon länger damit beschäftigt. Im Mai veranstaltete Instagram seine erste „Creators Week“ und stellte NFT-Schöpfer und NFT-Token vor. Sean Williams, ein Digital-Künstler, enthüllte schon damals, dass Instagram an einer Plattform für NFTs arbeite. Laut Williams hat sich das Unternehmen an aufstrebende Künstler der NFT-Branche gewandt.

NFT-Industrie zieht bekannte Marken an

Im Juli gab der Softwareentwickler Alessandro Paluzzi anhand von Screenshots Hinweise, dass man plane NFTs einzubauen. Er postete auch ein angebliches Leck über die Entscheidung des Unternehmens, Funktionen hinzuzufügen, die es Instagram-Nutzern ermöglichen würden, auf NFT-Sammlerstücke in der App zu bieten. Weiter sagte Paluzzi, dass Instagram wahrscheinlich das Novi-Blockchain-Projekt von Facebook und sein natives Asset unterstützen werde.

#Instagram is working on Collectibles pic.twitter.com/OQLFaWSAid

— Alessandro Paluzzi (@alex193a) June 21, 2021

Vor einigen Monaten investierten Microsoft und Warner Bros. in den NFT-Bereich und unterstützten Palm NFT Studio. Des Chef Dan Heyman, erwähnte, dass Microsoft nun einen Anwendung ins Auge fasse.

„Jetzt versuchen sie, die Grenzen weiter zu verschieben und zu verstehen, wie diese Experimente und Innovationen der privaten Chain in andere Initiativen übertragen werden können. Wir freuen uns sehr, dass sie Palm NFT Studios als ihren ersten Partner im öffentlichen NFT-Bereich ausgewählt haben.“

Im September gab dann Twitter bekannt, dass es die NFT-Authentifizierung erforsche, nachdem es eine Bitcoin-Tippfunktion eingeführt hatte. Unternehmen wie Adidas, Nike, DC Comics, Marvel und viele andere sind in diesem Jahr in die NFT-Branche eingestiegen. Auch viele Prominente, darunter Snoop Dogg, haben ihre Präsenz im NFT-Bereich angekündigt. Erst letzte Woche hat auch Melania Trump ihr NFT auf den Markt gebracht. Die Branche gewinnt an Popularität.
Die NFT-Begeisterung der großen Player hat zu enormen Umsätzen in der Branche geführt. Im ersten Quartal dieses Jahres erreichten die NFT-Umsätze 10 Milliarden Dollar. Es wird erwartet, dass dieser Wert noch stark steigen wird, da viele weitere Unternehmen sich der Branche erst in den letzten Monaten angeschlossen haben.

Der Beitrag Instagram prüft Möglichkeiten des Einstiegs in den NFT-Bereich erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.