Kategorien
News

Kinobetreiber AMC will bis Ende 2022 BTC akzeptieren

Der AMC-Vorsitzende Adam Aron gab bekannt, dass der amerikanische Kinobetreiber Bitcoin-Zahlungen akzeptieren wolle, da die Kundennachfrage sehr stark gestiegen ist.

Der amerikanische Kinobetreiber AMC Entertainment will bis zum Jahr zwei Dutzend 22 Bitcoin (BTC)-Zahlungen für Kinotickets akzeptieren.

Am Montag kündigte der AMC-Vorsitzende und CEO Adam Aron bei einer Konferenzschaltung zu den Ergebnissen der Firma für das zweite Quartal an, dass die Kinokette bis Ende des Jahres 2021 Bitcoin-Zahlungen akzeptieren und die nötige Infrastruktur bis dahin fertig haben wolle.

Zu den Bitcoin-Plänen wurden zwar nur wenige Details bekannt gegeben, aber Aron meldete eine starke Kundennachfrage in Bezug auf den Kauf von Kinotickets mit Kryptowährung.

Die Ergebnisse von AMC für das zweite Quartal sind im Vergleich zum letzten Jahr deutlich besser ausgefallen. Der Umsatz belief sich auf 444 Millionen US-Dollar, während es im Vergleich dazu im zweiten Quartal 2020 noch 18,9 Millionen US-Dollar Umsatz waren. Der Nettoverlust ist im Jahresvergleich von 561 Millionen US-Dollar oder 5,38 US-Dollar pro Aktie auf 349 Millionen US-Dollar oder 0,71 US-Dollar pro Aktie gesunken.

AMC will nicht nur Bitcoin-Zahlungen akzeptieren, sondern dieses Jahr auch über ein Dutzend neue Kinosäle in den vereinigen Staaten, Europa und dem Nahen Osten eröffnen.

Der Vorsitzende behauptete auch, er habe von Krypto-Vermögenswerten das erste Mal gehört, als er am 6. Mai in den Vorstand von Centricus Acqusition gewählt wurde. Eine Woche danach übernahm Centricus die Blockchain-Technologie Firma Arqit.

In diesem Zusammenhang: Robinhood-Aktie bricht stärker ein als Bitcoin: Über 10 Prozent im Minus

Die beeindruckenden Quartalszahlen von AMC kamen genau zum richtigen Zeitpunkt. Ein Jahr zuvor noch schien es, als ob das Unternehmen Insolvenz anmelden muss. Der Kinobetreiber musste dabei mehrere Kinos schließen, als sich die Coronavirus-Pandemie verschärfte.

Inmitten der Pandemie hat die berüchtigte Pump-and-Dump-Gruppe r/Wallstreetbets auf Reddit massenweise AMC-Aktien gekauft und dieser im Januar damit einen Anstieg um 900 Prozent beschert. Laut TradingView ist der Kurs der AMC-Aktie im Jahresvergleich um 1200 Prozent gestiegen. Diese ist dabei von 2,60 US-Dollar auf 34 US-Dollar in die Höhe geschossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.