Kategorien
News

Kinokette AMC will bis Ende 2021 Ether und Litecoin einführen

Neben Bitcoin will der Unterhaltungskonzern nun auch andere Kryptowährungen als Zahlungsmittel offerieren.

Die große amerikanische Kinokette AMC Entertainment will bis Ende 2022 neben Bitcoin (BTC) auch noch andere Kryptowährungen als Zahlungsmittel für Kinotickets akzeptieren.

Wie AMC-Chef Adam Aron am heutigen Donnerstag offengelegt hat, befinden sich nun auch Ether (ETH), Litecoin (LTC) und Bitcoin Cash (BCH) als Zahlungsmethoden in Planung.

Cointelegraph hatte zuletzt berichtet, dass der Unterhaltungskonzern spätestens bis zum Ende des Jahres Bitcoin-Zahlungen ermöglichen will.

Damals hatte Aron bereits darauf hingewiesen, dass es unter Kinogängern eine steigende Nachfrage nach Kryptowährungen als Zahlungsweg für Tickets und Verpflegung.

Zumindest für den Krypto-Marktführer stellte der CEO im August eine schnelle Einführung in Aussicht.

Wie schon vor einem Monat gibt es auch für die neue Ankündigung der Kinokette Kritik aus der Krypto-Community, denn allen voran die Fans des Dogecoin (DOGE) beschweren sich, dass die „Scherz-Kryptowährung“ nicht berücksichtigt wird.

Die Einführung von Kryptowährungen als Zahlungsmittel bei AMC folgt dabei einem immer stärker werdenden Trend unter Onlinehändlern und Dienstleistern, die sich für diesen alternativen Weg öffnen.

Der Unterhaltungskonzern ist gut beraten, Einnahmen jeglicher Form anzunehmen, denn das vergangene Jahr war auf Grund der Coronakrise schwierig.

So war der Umsatz von AMC im Q2 2020 zwischenzeitlich auf nur noch 18,9 Mio. US-Dollar geschrumpft, wohingegen im Q2 2021 immerhin schon wieder 444 Mio. US-Dollar Umsatz zu Buche stehen.

Neben den Umsatzzahlen konnte auch die Aktie der Kinokette in den letzten Monaten stark zulegen, was allerdings weniger am wiederkehrenden Umsatz liegt, sondern maßgeblich durch einen viralen Investment-Hype des Reddit-Forums r/Wallstreetbets bedingt ist.

Bei Redaktionsschluss stehen für die AMC-Aktie mehr als 2.200 % Plus auf dem Tableau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.