Kategorien
News

Laut Axie-Infinity-Gründer Jeff Zirlin fördert NFT-Gaming die generelle Akzeptanz von Kryptowährungen

Der Mitgründer von Axie Infinity hält NFT-Gaming für den Schlüssel zur Akzeptanz von Kryptowährungen im Mainstream.
Zirlin stellte fest, dass es viele Entwickler gibt, die großartige Ideen haben, denen aber die Durchsetzungsfähigkeit fehlt.

Der Mitbegründer von Axie Infinity, Jeff Zirlin, glaubt, dass Spiele Kryptowährungen in den Mainstream bringen werden. Zirlin sagte Decrypt während der Messari Mainnet-Konferenz, dass Kryptowährungen weit von der Mainstream-Akzeptanz entfernt sind. Seiner Meinung nach sind Games der Treibstoff, der das ändern wird.

Axie Infinity

Axie Infinity ist ein NFT-basiertes Online-Videospiel von Sky Mavis. In dem Spiel dreht sich alles um Kämpfe und Handel. Die Spieler sammeln, züchten, ziehen auf, kämpfen und handeln mit Kreaturen, die „Axies“ genannt werden. Axies werden als nicht-fungible Token (NFTs) digitalisiert.

Das Online-Spiel ist derzeit die teuerste NFT-Sammlung. Um das Spiel zu spielen, benötigt ein neuer Spieler mindestens drei Axies. Trotz der Tatsache, dass es etwa 1.500 Dollar kostet, die für das Spiel erforderliche Anzahl von Monstern zu kaufen, hat Axie Infinity mehr als 1 Million täglich aktive Spieler.

Das ist ein bemerkenswerter Erfolg, doch Zirlin verriet, dass Axie Infinity erst zu etwa 6 Prozent fertiggestellt ist. Er sagte weiter, dass das Online-Gaming-Unternehmen in den nächsten sechs Monaten ein Upgrade des Kampfsystems in Betracht zieht. Außerdem werde sein Unternehmen bald eine neue dezentrale Börse (DEX) eröffnen. Er glaubt, dass die Kunden von Axie Infinity die kommende DEX begrüßen werden. Er sagte:

„Langfristig wollen wir, dass Axie das erste Spiel ist, das von der Gaming-Community in Betzracht gezogen und gespielt wird.“

Zirlin räumte ein ein, dass es viele Spieleentwickler mit beeindruckenden Ideen für Spiele gibt. Was diesen Leuten jedoch fehle, sei eine wirklich starke Community, ein Interesse daran hat, das Spiel zu spielen. Zirlin stellte fest, dass es Leute gibt, die Axie-Inhalte, Tutorials und Kunstwerke erstellen, aber das Spiel nicht mögen.

Axies Konkurrenz

Während Axie Infinity in der Welt der Kryptospiele Wellen schlägt, präsentieren sich weitere Blockchain-basierte Spiele als Konkurrenten. Da sind beispielsweise Decentraland, Sorare und Sandbox, die mit Hunderten Millionen Dollar finanziert werden. Dazu erklärte Zirlin:

„Jüngere Indie-Spielestudios werden Blockchain wahrscheinlich schneller einführen als größere Unternehmen.“

Kürzlich gab Sorare bekannt, dass das Unternehmen in einer Serie-B-Finanzierungsrunde 680 Millionen Dollar eingeworben hat. SoftBank leitete die Finanzierung mit Beteiligung anderer Risikokapitalfirmen. Zu ihnen gehören D1 Capital, Bessemer Ventures, Atomico, IVP, Eurazeo und Liontree. Sorare ist mit mehr als 600.000 registrierten Kunden das größte sportbasierte NFT nach Umsatzvolumen. Im zweiten Quartal 2020 verzeichnete Sorare ein 51-faches Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahr. Außerdem erzielt das französische Startup Gewinne aus der Ausgabe neuer Spielerkarten an Kunden. Die teuerste Spielerkarte auf der Plattform ist die von Cristiano Ronaldo und kostet 287.420,44 Dollar.

Der Beitrag Laut Axie-Infinity-Gründer Jeff Zirlin fördert NFT-Gaming die generelle Akzeptanz von Kryptowährungen erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.