Kategorien
News

Laut falscher Pressemitteilung akzeptiert Walmart Litecoin – der Kurs stieg um 34%

Auf GlobeNewswire wurde eine Pressemitteilung veröffentlicht, in der behauptet wird, dass Walmart heute Litecoin-Zahlungen akzeptiert.
Unmittelbar nach Veröffentlichung stieg der Litecoin-Kurs um 34% Prozent, doch nachdem Dementi von Walmart stürzte er wieder ab.

Eine gefälschte Pressemitteilung hat zu einem plötzlichen Anstieg des Litecoin-Kurses und kurz darauf zu seinem Rücksturz geführt. Die Meldung behauptete, dass Walmart, der weltgrößte Einzelhändler, Litecoin-Zahlungen akzeptieren würde. Das Unternehmen dementierte umgehend.

Die Falschmeldung wurde von GlobeNewswire, eine der weltweit führenden Plattformen für Pressemitteilungen, veröffentlicht. Wie Reuters berichtete, wurde darin behauptet, dass Wlmart die Kryptowährung in seine Online-Shopping-Plattform integrieren wolle.

„Ab dem 1. Oktober werden alle E-Commerce-Geschäfte eine „Bezahlen mit Litecoin-Option implementiert haben“, wird Walmart Chef Doug McMillon fälschlich zitiert.

In der Falschmeldung wurde außerdem auf eine nicht funktionierende Website verlinkt, was viele dazu veranlasste, an der angeblichen Partnerschaft zu zweifeln. Außerdem hätte das börsennotierte Unternehmen für einen solchen Schritt einen Antrag bei der Securities and Exchange Commission stellen müssen, was nicht der Fall ist. Im Übrigen veröffentlichte Walmart die angebliche Prssemeldung nicht in seinem eigenen Newsroom. Auch wurde die Meldung nur auf GlobeNewswire veröffentlicht, während Walmart in der Vergangenheit Business Wire für seine Pressemitteilungen bevorzugt hat. Die Meldung wurde inzwischen zurückgezogen.

Nichtsdestotrotz wurde die PR schnell von führenden Medien, einschließlich CNBC, aufgegriffen. Die Folge war ein fast sofortiger Anstieg des Litecoin-Kurses. Er schoss innerhalb einer halben Stunde von 173 Dollar auf 231 Dollar, ein Anstieg von 33,5%.

Die Gewinne waren jedoch nur von kurzer Dauer. Walmart bekam schnell Wind von der „Pressemitteilung“ und den Litecoin-Links und stellte die Sache richtig.

Press release on Walmart’s litecoin partnership is fake – CNBC https://t.co/ZVX0gXmcTk pic.twitter.com/cpDDel6rwF

— Reuters (@Reuters) September 13, 2021

Walmart-Sprecher Randy Hargrove bestätigte gegenüber CNBC, dass die Pressemitteilung nicht authentisch war. Er teilte außerdem mit, dass der Einzelhändler in Kontakt mit Globe Newswire gestanden habe, um zu untersuchen, wer hinter dem Sachverhalt steht.

Unmittelbar nach der Klarstellung durch Walmart gab Litecoin die Gewinne wieder ab und fiel auf den alten Kurs zurück. Bei Redaktionsschluss wird Litecoin bei 178,50 Dollar gehandelt, ein Minus von 3,1 % gegenüber gestern.

Bis Redaktionsschluss hat die SEC noch nicht auf Anfragen der Medien reagiert, ob sie den Schwindel untersuche. Globe Newswire und Walmart haben es ebenfalls abgelehnt, sich zu dem Thema zu äußern.

Mehr zum Thema: Steht Litecoin mit seiner jüngsten Entwicklung vor einer massiven Rallye?

Der Beitrag Laut falscher Pressemitteilung akzeptiert Walmart Litecoin – der Kurs stieg um 34% erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.