Kategorien
News

Layer-One-Technologien wie Polygon und Solana können Ethereum übertreffen

Ein Krypto-Experte von JPMorgan sagt, Ethereum werde vermutlich von Layer-One-Lösungen wie Matic, Solana und Terra übertroffen werden.
Ein FXStreet-Analyst galubt andererseits, dass sich der Solana-Preis erholen und auf 330 Dollar steigen wird.

Nikolaos Panigirtzoglou, Analyst bei JPMorgan, hält Ethereum für nichts Besonderes mehr, da seine wichtigsten Alleinstellungsmerkmale – dass dezentrale Anwendungen und Smart Contracts darauf aufgebaut werden können – nun weggebrochen sind.

„Das ist nicht mehr einzigartig. Sie sehen bereits die Konkurrenz von Binance, die Konkurrenz von Solana. Und es wird in Zukunft noch mehr geben.“

Andere Krypto-Experten stimmen dem zu. Su Zhu, CEO und CIO von Three Arrows Capital und Hasu, sagte in einem kürzlich erschienenen Podcast auf Uncommon Core, dass Ethereum wahrscheinlich von Layer-One-Lösungen wie Matic, Solana und Terra übertroffen werde, nachdem er festgestellt hatte, dass viele institutionelle Anleger und große Wallet-Händler mehr Kapital in diese Plattformen stecken.

Das Interesse der Anleger an skalierbaren Lösungen hat sich in letzter Zeit verdoppelt. Das zeigt sich an den On-Chain-Aktivitäten und dem Total Value Locked auf diesen Netzwerken. In den letzten zwei Monaten hat die aktive Adresse von Matic und Solana ein beeindruckendes Wachstum gehabt. Dies wird von Krypto-Experten wie „Altcoin Sherpa“, der nur unter seinem Pseudonym bekannt ist, bestätigt.

Altcoin Sherpas Umfrage

Eine von Altcoin Sherpa vor einigen Monaten durchgeführte Umfrage ergab, dass die meisten Befragten nicht einen einzigen Bitcoin in ihrem Portfolio hatten, dafür aber jede Menge Altcoins. Er erklärte, dass Layer-One-Lösungen auch weiterhin besser abschneiden würden als Ethereum.

„Es scheint Verwirrung darüber zu geben, was ich sage: Ich sage nicht, dass ETH abstürzen wird; ich denke sogar, dass der ETH-BTC-Chart ziemlich gut aussieht. Ich sage, dass andere Layer-Ones wahrscheinlich ETH übertreffen, wenn man das allgemeine Umfeld / Beweise für 2021 / aktuelle Markttrends betrachtet.“

Skale Labs geht davon aus, dass Ethereum weiterhin dominieren wird

Jack O’Holleran, CEO des Ethereum-Entwicklungsunternehmens Skale Labs, ist jedoch der Meinung, dass Ethereum in Anbetracht der bevorstehenden Änderungen, die es noch größer und schneller machen werden, eine dominierende dezentrale Finanzblockchain bleiben wird.

„Die große Mehrheit der Smart-Contract-Entwickler baut im Ethereum-Ökosystem. Obwohl wichtige Partnerschaften auf anderen Chains angekündigt wurden, sehen wir immer noch, dass die absolute Mehrheit der Entwickler in den Ethereum-Wirbel gezogen wird.“

Panigirtzoglou sagte zuvor, dass der Preis von Ethereum über 50% unter dem aktuellen Preis liegen sollte. Wenn man Ethereum anhand der Hashrate und der Anzahl der eindeutigen Adressen bewertet, sollte der Handelspreis weit unter dem aktuellen Preis liegen. Panigirtzoglou ist der Meinung, dass der derzeitige Preis eine exponentielle Zunahme der Nutzung und des Datenverkehrs vorwegnimmt, die möglicherweise nicht eintritt.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Marktkapitalisierung von Solana mehr als doppelt so hoch wie die von Terra und Avalanche. Auf Grundlage der Preisentwicklung von Solana hat ein FXStreet-Analyst vorhergesagt, dass sich der Preis erholen und auf einen Kurs von 330 Dollar steigen wird.

Etheruem liegt bei Redaktionsschluss knapp unter der 4.000-Dollar-Marke, nachdem der Kurs in den letzten 24 Stunden um 3% gefallen ist.

Der Beitrag Layer-One-Technologien wie Polygon und Solana können Ethereum übertreffen erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.