Kategorien
News

„Merry Christmas“ – Vodafone versteigert welterste SMS als NFT

Der Telekommunikationsanbieter versteigert die allererste SMS für einen wohltätigen Zweck als NFT.

Der große britische Telekommunikationskonzern Vodafone will die erste SMS der Welt als Non-Fungible Token (NFT) verbriefen und am 21. Dezember zur Auktion stellen. Der Zeitpunkt könnte dabei kaum besser gewählt sein, denn die welterste SMS wurde vor 29 Jahren am 3. Dezember 1992 verschickt und hatte die Nachricht „Merry Christmas“ zum Inhalt.

Die weihnachtliche Kurznachricht wird laut der rumänischen Nachrichtenagentur Ziarul Financiar über das französische Auktionshaus Aguttes als NFT versteigert.

Der Erlös der Versteigerung soll wiederum dem United Nations High Commissioner for Refugees (UNHCR), also dem Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen, zukommen.

Quelle: Ziarul Financiar

Der Werbetext zur Auktion (siehe oben) fasst kurz und knapp zusammen: „Merry Christmas. Die erste SMS der Welt wird für wohltätige Zwecke als NFT versteigert.“

Das Wettbieten findet am 21. Dezember per Onlineauktion statt, wobei Interessenten ihre Gebote für den Vodafone SMS NFT auch per Ethereum (ETH) einreichen können. Der Höchstbietende bekommt exklusive Eigentumsrechte am spezifischen Softwareprotokoll, das für die Übertragung der allerersten SMS genutzt wurde.

Damals war Vodafone der Konkurrenz einen großen Schritt voraus, denn erst neun Jahre später konnten auch andere Telekommunikationsanbieter SMS senden und empfangen. Mit der Verbriefung der ersten SMS als Non-Fungible Token geht Vodafone jetzt ebenfalls wieder neue Wege.

Gleichsam zeigt die Auktion erneut, wie vielseitig NFTs einsetzbar sind. Die neue Technologie bietet eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten, die einige Unternehmen und Konzerne inzwischen schon mutig erproben. So hat der deutsche Sportartikelhersteller Adidas jüngst zum Beispiel mit einer eigenen NFT-Kollektion den Sprung „ins Metaverse“ gewagt.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, ist der Verkauf der Adidas Original NFTs am gestrigen 17. Dezember zu einem Preis von 0,2 ETH bzw. knapp 810 US-Dollar gestartet.

Nur wenige Tage zuvor hatte Konkurrent Nike die NFT-Marke RTFKT aufgekauft, um selbst den Weg ins Metaverse zu gehen.

RTFKT is now a part of the NIKE, Inc. family. ‍ pic.twitter.com/5egNk9d8wA

— RTFKT Studios (@RTFKTstudios) December 13, 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.