Kategorien
News

MicroStrategy kauft für 82 Mio. US-Dollar weitere Bitcoin

Mit der weiteren Investition steigt das Bitcoin-Vermögen von MicroStrategy auf 5,9 Mrd. US-Dollar an.

Der Softwarehersteller MicroStrategy hat zusätzliche 1.434 Bitcoin angekauft, als die marktführende Kryptowährung einen Kursstand von 57.477 US-Dollar hatte.

Wie aus offiziellen Dokumenten der amerikanischen Börsenaufsicht SEC hervorgeht, hat das börsennotierte Unternehmen im Zeitraum vom 29. November bis zum 8. Dezember für einen Preis von knapp 82,4 Mio. US-Dollar insgesamt 1.434 Bitcoin (BTC) erworben. Damit steigt das Bitcoin-Vermögen von MicroStrategy gleichsam auf 5,9 Mrd. US-Dollar, in denen knapp 2,2 Mrd. US-Dollar Gewinn enthalten sind.

MicroStrategy has purchased an additional 1,434 bitcoins for ~$82.4 million in cash at an average price of ~$57,477 per #bitcoin. As of 12/9/21 we #hodl ~122,478 bitcoins acquired for ~$3.66 billion at an average price of ~$29,861 per bitcoin. $MSTRhttps://t.co/Xke8QhoYpy

— Michael Saylor⚡️ (@saylor) December 9, 2021

Seitdem der Softwarehersteller im August 2020 eine erste große Bitcoin-Investition im Wert von 250 Mio. US-Dollar gemacht hat, hat MicroStrategy in unregelmäßigen Abständen immer wieder investiert, wofür zwischenzeitlich sogar eine Wandelanleihe verkauft wurde, um weitere Gelder für den Erwerb von Bitcoin zu generieren. Obwohl das Unternehmen meist Abschwünge aufgekauft hat, wurden auch Investitionen nach beträchtlichen Aufschwüngen getätigt.

Laut Daten von Cointelegraph Markets Pro beläuft sich der Kurs von Bitcoin aktuell auf 48.684 US-Dollar, was einem Minus von etwas mehr als 25 % in den letzten 30 Tagen entspricht. Seit dem Crash auf 42.000 US-Dollar vor einigen Tagen hat sich der Krypto-Marktführer langsam wieder an der psychologisch wichtigen 50.000 US-Dollar Marke gefestigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.