Kategorien
News

Nasdaq Stockholm notiert Bitcoin- und Ether-ETNs

In Europa gibt es immer mehr Krypto basierte Börsenhandelsprodukte.

Die Nasdaq Stockholm hat bekanntgegeben, dass 21Shares seine ersten beiden physisch besicherten ETNs auf der schwedischen Handelsplattform notiert hat. 

Die beiden notierten Instrumente mit Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) als Basiswerte stellen ein neues Segment für ETNs dar. Das ist eine Art unbesicherte Schuldverschreibung, die einen zugrunde liegenden Aktienindex abbildet und an einer großen Börse gehandelt wird. 

Der Bekanntgabe zufolge können Anleger über die neuen ETNs in Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether investieren.

Helena Wedin, die europäische Leiterin der Abteilung für börsengehandelte Produkte bei Nasdaq, erklärte, dass ETNs die Möglichkeit bieten, in nicht-traditionelle Anlagen zu investieren und gleichzeitig die Transparenz eines regulierten Marktes zu wahren. Sie fügte hinzu: “Wir freuen uns, dieses neue Segment an der Nasdaq Stockholm mit 21Shares als erstem Emittenten zu lancieren.” 

Der Pressemitteilung zufolge ermöglichen die meisten traditionellen Banken und Broker den Anlegern den Handel mit allen an der Nasdaq Stockholm notierten ETNs. Mit diesem Novum werden Anlegern, die in Kryptowährungen investieren möchten, sich dabei aber an unregulierten Börsen unwohl fühlen, neue Möglichkeiten eröffnet.

In diesem Zusammenhang: ETN versus ETF: Wovon haben Anleger mehr?

Der Kryptomarkt ist das letzte Jahr über um einiges wertvoller geworden. Trotz einiger Kurseinbrüche ist das Interesse an Kryptowährungen weiterhin groß.

Dieses anhaltende Interesse könnte auf die möglicherweise zunehmenden institutionellen Investitionen auf dem Markt zurückzuführen sein. Da immer mehr institutionelle Investoren in den Kryptomarkt eintreten, werden wahrscheinlich mehr Produkte wie ETNs an regulierten Börsen notiert werden. Wie Cointelegraph im September berichtete, notierte VanEck ETNs für Solana (SOL) und Polkadot (DOT) an der digitalen Börse Xetra der Deutschen Börse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.