Kategorien
News

Neubalancierung – Grayscale nimmt SOL und UNI in Digital Large Cap Fund auf

Der GDLC beinhaltet nun auch SOL und UNI zu Teilen von 3,24 % bzw. 1,06 %, was auf Kosten von LTC und BCH geht.

Die große Krypto-Vermögensverwaltung Grayscale Investments hat mit ihrer letzten Neubalancierung ihres Portfolios die Kryptowährungen Solana (SOL) und Uniswap (UNI) in ihren Grayscale Digital Large Cap Fund (GDLC) aufgenommen,

Die vierteljährliche Neubalancierung des GDLC wird durchgeführt, indem einige bestehende Assets „rausgeschmissen“ und ausgebucht werden, während leistungsstarke Kryptowährungen neu hinzukommen. Durch diesen Schritt wurden SOL und UNI nun in einer Gewichtung von 3,24 % bzw. 1,06 % in den Investmentfonds aufgenommen. Die Bestände an Litecoin (LTC) und Bitcoin Cash (BCH) wurden derweil reduziert.

Im Rahmen der vorherigen Neubalancierung standen 4,26 % Cardano (ADA) im Portfolio, wodurch die Kryptowährung gleichsam gar das drittgrößte Asset im Digital Large Cap Fund war. Mit den jüngsten Änderungen steigt der Anteil von ADA nun auf 5,11 %.

Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) machen mit 62,19 % und 26,08 % weiterhin die größten Teile am Korb des GDLC aus. Chainlink (LINK), Bitcoin Cash und Litecoin machen hingegen nur 2,32 % aus, was einem kleinen Rückgang von ihrem Anteil (2,88 %) aus dem Juli entspricht.

Der DeFi-Investmentfonds von Grayscale wurde derweil noch nicht wieder neu ausgerichtet. Hier sind UNI (45,20 %) und AAVE (14,11 %) deshalb weiter führend.

Die Krypto-Investitionsprodukte von Grayscale finden immer mehr Anklang im Mainstream, so hat die Großbank Morgan Stanley zum Beispiel jüngst ihre Investition in den Grayscale Bitcoin Trust mehr als verdoppelt.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, hat Morgan Stanley über den firmeneigenen Europe Opportunity Fund insgesamt 58.116 Anteile am Graycale Bitcoin Trust erworben. Dies war im Vergleich zum April eine Steigerung von 105 %.

Ein durchaus strategischer Schritt, denn im März hatte die Bank angekündigt, dass sie verstärkt in Kryptowährungen investieren und die Anlageklasse für ihre Kunden zugänglich machen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.