Kategorien
News

Neuer Rekord für Cardano – ADA klettert über 3 US-Dollar

Angeführt von Ether und Cardano liegt der Kryptomarkt wieder klar im Aufwind, wobei ein Experte sogar schon den nächsten „Superaufwärtstrend“ sieht.

Die Altcoins haben am heutigen 2. September ein Comeback hingelegt, durch das die Cardano-Kryptowährung ADA auf ein (weiteres) neues Rekordhoch vorgestoßen ist.

ADA-Kursdiagramm (Binance). Quelle: TradingView

Cardano und Ether führen das Feld an

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, hat ADA/USD am bisherigen Donnerstag ein zwischenzeitliches Hoch von 3,06 US-Dollar erreicht.

Die Kryptowährung liegt schon seit einigen Wochen im Höhenflug, wobei ein allgemeiner Aufschwung unter den Altcoins heute geholfen hat, nun auch die lang ersehnte 3 US-Dollar Marke zu knacken.

Treibende Kraft für den momentanen Hype um Cardano ist die bevorstehende Einführung von Alonzo in diesem Monat, denn das wichtige Upgrade bringt grundlegende Änderungen und Verbesserungen für das Blockchain-Netzwerk mit sich.

Zum Redaktionsschluss liegt ADA/USD weiterhin über 3 US-Dollar, wobei auf der Binance aktuell 3,066 US-Dollar zu Buche stehen.

Über die Woche fährt die Kryptowährung einen Gewinn von insgesamt 17,2 % ein, nur Altcoin-Marktführer Ether (ETH) ist mit einem Wochenzuwachs von 20,5 % noch stärker.

Am Donnerstag liegt ETH/USD bei 3.800 US-Dollar, was nur noch 600 US-Dollar hinter dem Rekordhoch aus dem Mai ist.

ETH-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

Zurück im Superaufwärtstrend?

ETH hatte den neuen Aufschwung der Altcoins dementsprechend auch eingeleitet, als es für Marktführer Bitcoin (BTC) bei 47.000 US-Dollar zuletzt eher etwas ruhig geworden war. Doch dem konnte sich dann auch BTC/USD heute wieder anschließen, wodurch nahezu alle Top-50 Kryptowährungen aktuell im grünen Bereich liegen.

„Die zweite Phase des großen Superaufwärtstrends geht langsam los, viel Spaß“, wie Cointelegraph-Experte Michaël van de Poppe die momentane Lage überschwänglich zusammenfasst.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, sind die Voraussetzungen sowohl für Bitcoin als auch für die Altcoins zurzeit gut wie nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.