Kategorien
News

Neunjährige verdient 35.000 Dollar im Monat mit Ethereum-Mining und will eigene Kryptowährung auf den Markt bringen

Zwei Geschwister aus Texas begannen mit dem Mining von Kryptowährungen, indem sie ihre Spielecomputer zu Mining-Rigs umbauten – und verdienen nun 35.000 Dollar im Monat.
Sie beschäftigen Techniker, haben ein Rechenzentrum und arbeiten jetzt an ihrem eigenen Token, das sie noch in diesem Jahr auf den Markt bringen wollen.

Für viele Neunjährige dreht sich das Leben darum, mit ihren Freunden zu spielen, Cartoons zu schauen und ihre Hausaufgaben zu machen. Die neunjährige Aanya Thakur aus Texas verdient jedoch in einem Monat mehr, als ein durchschnittlicher Amerikaner in einem Jahr. Zusammen mit ihrem 14-jährigen Bruder Ishaan ist sie seit April dieses Jahres im Krypto-Mining-Geschäft und beide wollen noch in diesem Jahr ihren eigenen Token auf den Markt bringen.

Die beiden Kinder erfuhren von ihrem Vater, einem ehemaligen Investmentbanker an der Wall Street, von Kryptowährungen. Sie interessierten sich dafür und lernten schnell anhand von YouTube-Videos und Reddit-Threads, wie man das Mining betreibt. Im April bauten sie ihre Spielecomputer zu Mining-Rigs um und verdienten am ersten Tag 3 Dollar, berichtet die National News.

Aanya, die in die vierte Grundschulklasse geht, erzählte dem Blatt:

„Wir haben mit dem Mining begonnen, um etwas über die Technik zu lernen, aber es macht mehr Spaß, wenn wir dabei auch noch Geld verdienen können. Mining scheint auf den ersten Blick kompliziert, aber eigentlich ist es ganz einfach.“

Was als wenn auch ausgefallenes Hobby begann, ist in den letzten fünf Monaten zu einem ausgewachsenen Gewerbebetrieb geworden. Die beiden verdienen über 35.000 Dollar im Monat, wie aus den Daten des U.S. Census Bureau hervorgeht. Der Betrieb hat sich von zu Hause aus ausgeweitet, und die beiden Kinder haben jetzt Techniker eingestellt und ein Datenzentrum in Dallas gemietet. „Da wir in der Schule sind, überwachen die Techniker die Maschinen, um sicherzustellen, dass sie reibungslos laufen“, erklärt Ishaan.

Eigene Kryptowährung

Die Welt des Krypto-Minings wird von millionenschweren Unternehmen beherrscht, die über die neueste Technologie und umfangreiche Ressourcen verfügen. Und selbst dann haben einige immer noch mit hohen Stromkosten und der Notwendigkeit zu kämpfen, sich ständig auf die neuesten ASICs zu aktualisieren, wenn sie nicht ins Hintertreffen geraten wollen.

Den Geschwistern ist es jedoch gelungen, wettbewerbsfähig zu bleiben und einen recht anständigen Lebensunterhalt mit ihrem Unternehmen zu bestreiten. Sie benutzen nach eigenen Angaben 105 Grafikprozessoren „und ein paar zusätzliche ASICs“.

Ishaan sagte dem Magazin:

„Wir minen hauptsächlich Ethereum, aber auch Bitcoin und Ravencoin. Wir wählen aus, was wir schürfen, je nachdem, was für den jeweiligen Chip optimal ist, den wir haben. Die meisten unserer Chips sind Nvidia RTX 3090, die sich hervorragend für Ethereum eignen. Aber wenn wir andere Chips bekommen, schürfen wir auch andere Währungen.„

Nachdem die beiden Wunderkinder mit dem Mining ein Vermögen gemacht haben, sind sie nun dabei, ihr eigenes Token zu entwickeln. Derzeit arbeiten sie in ihrem eigenen Unternehmen Flifer Technologies. Ihr Token, das sie später in diesem Jahr auf den Markt bringen wollen, soll denselben Namen tragen: Flifer.

Der Beitrag Neunjährige verdient 35.000 Dollar im Monat mit Ethereum-Mining und will eigene Kryptowährung auf den Markt bringen erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.