Kategorien
News

Polkadot erreicht neues Allzeithoch noch vor Einführung der Parachains

Polkadot ist auf über 50 Dollar geklettert, hat damit ein neues Allzeithoch, hat XRP überholt und hat Platz sieben nach Marktkapitalisierung erreicht.
Der Kursanstieg kommt inmitten der Euphorie über die bevorstehenden Parachain-Auktionen.

Polkadot (DOT) war in den letzten Tagen ein Top-Tipp unter Investoren. Es hatte in den letzten 24 Stunden einen weiteren Bullrun erlebt. Unseren Daten zufolge hat Polkadot um über 10% zugelegt, was ihn auf ein neues Allzeithoch brachte hat, nachdem er über die 50-Dollar-Marke geklettert war. Mit diesem Höchststand überholte DOT kurzzeitig XRP und wurde zur siebtgrößten Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von rund 51 Milliarden Dollar.

Die Aufregung rührt von den mit Spannung erwarteten Parachain-Auktionen her, die diese Woche erwartet werden. Das Polkadot-Team unter der Leitung von Gavin Wood bestätigte Mitte letzten Monats, dass Parachains in Polkadot integrierte werden. Das ermöglicht, dass vollständig eingerichtete Blockchains auf dem Polkadot-Ökosystem laufen. Sie profitieren von der Sicherheit, Skalierbarkeit, Interoperabilität und Governance von Polkadot.

The motion to enable parachain registration and crowdloans has passed Polkadot’s council and gone to a public referendum. If passed, parachain teams will be able to register their parachain and open their crowdloan on Nov. 4, 2021 at approx. 19:15 CET. https://t.co/5ouDWBmnvc

— Polkadot (@Polkadot) November 1, 2021

Mit der Einführung der neuen Projekte wird das Netzwerk nicht nur für neue Anwendungen geöffnet, sondern auch die Qualität der Projekte, die aufgrund der hohen Nachfrage integriert werden, wird verbessert. Wenn alles nach den Erwartungen der Entwickler klappt, kann Polkadot die Blockchain für andere Blockchains werden.

DOT peilt die 100 Dollar an

Wie Marktanalyst Lark Davis voraussagte, wird der Monat November für Polkadot aufgrund der Parachain-Auktionen positiv ausfallen. Der Analyst merkte an, dass die ganze Aufmerksamkeit bisher den Parachain-Auktionen im Kusama-Netzwerk galt, während das Interesse an Polkadot noch größer sei  und große Investitionssummen mit sich bringen werde.

Mehr zum Thema: Marktanalyst nennt fünf Top-Münzen, auf die man im November achten sollte

Projekte, die an den Parachains interessiert sind, müssen einen Slot ersteigern. Dabei werden Gebote – ausschließlich in DOT – für mindestens sechs Monate bis maximal zwei Jahre abgegeben. Dieser Betrag wird dann für den vereinbarten Zeitraum gesperrt und somit dem Zugriff der Parteien entzogen.

Marktanalysten erwarten, dass das Token nach dem Start weiter steigen wird und in den kommenden Wochen bis zu 100 Dollar erreichen kann. In einem YouTube-Video, in dem Crypto Michaël das DOT-Kursmuster untersucht, stellt der Marktanalyst fest;

„DOT könnte sich weiter in Richtung 75 Dollar bewegen, wenn die entscheidenden Niveaus halten.“

Er erklärt weiter, dass Anleger das Preisniveau von 43 bis 45 Dollar im Auge behalten werden. Das ist nicht ideales Einstiegsniveau, sondern auch ein Hinweis auf ein langfristiges, sich nach oben bewegendes Muster – wenn es denn stabil bleibt.

Die DOT-Inhaber freuen sich außerdem auf eine Überarbeitung der Marke, die voraussichtlich im Januar stattfinden wird. Dabei sowohl Inhaber als auch Entwickler über das Endergebnis abstimmen. Die Verantwortlichen der Initiative weisen darauf hin, dass das Projekt Schwierigkeiten hatte, seine zunehmende Komplexität wirksam zu vermitteln. Mit dem neuen Branding hofft das Team, ein breiteres Publikum zu erreichen.

Der Beitrag Polkadot erreicht neues Allzeithoch noch vor Einführung der Parachains erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.