Kategorien
News

Ripple stärkt seine Position im Nahen Osten durch Bereitstellung von Liquidität on Demand

Ripple ist eine Partnerschaft mit dem Finanzdienstleister Pyypl eingegangen, um On Demand Liquiditä t unter Verwendung der eigenen Kryptowährung XRP zu ermöglichen.
Dies ermöglicht kostengünstige grenzüberschreitende Zahlungen in Echtzeit und macht kostspielige Konten überflüssig.

Das in San Francisco ansässige Blockchain-Unternehmen Ripple baut seine Position in einem der am meisten frequentierten Überweisungskorridore aus – im Nahen Osten und Nordafrika (MENA). Am 25. Oktober teilte Ripple mit, dass es sich auf die Bereitstellung von On-Demand-Liquidität (ODL) im Nahen Osten und Nordafrika vorbereitet.

Zu diesem Zweck ist Ripple eine Partnerschaft mit Pyypl eingegangen, einem internationalen Blockchain-basierten Finanzdienstleister. Die On-Demand-Liquidität wird auf Basis der Ripple-eigenen Kryptowährung XRP erfolgen. Sie soll dazu beitragen, kostengünstige grenzüberschreitende Zahlungen in Echtzeit zu erleichtern und gleichzeitig die Notwendigkeit kostspieliger vorfinanzierter Konten zu beseitigen.

Pyypl merkte an, dass dies Teil der größeren Mission des Unternehmens ist, digitale Zahlungen für eine Milliarde Smartphone-Nutzer in Afrika und dem Nahen Osten zu ermöglichen.

Mehr zum Thema: Ripple schließt sich der Digital Pound Foundation zur Entwicklung des digitalen Pfunds an

Der Mitbegründer und CEO von Pyypl, Antti Arponen, bezeichnete diese bisher erforderlichen Konten als ineffiziente Kapitalverwendung. Er merkte weiter an, dass die Freisetzung dieser zuvor nicht verfügbaren Mittel dazu beitragen kann, die Wachstumsfähigkeit der Unternehmen zu verbessern. Arponen sagte:

„Wir freuen uns, der erste Partner der Wahl von Ripple zu sein, um ODL im Nahen Osten einzuführen. Dies ermöglicht unserer ständig wachsenden Zahl von Kunden, Überweisungen kostengünstig in Echtzeit zu tätigen. Außerdem haben wir durch ODL unser nicht verfügbares Kapital reduziert, und wir freuen uns auf eine spannende Einführung der Funktionen in der gesamten Region.“

Neue Chancen in Nahost und Nordafrika

Die traditionellen Akteure im grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr sind bei der Umsetzung innovativer Lösungen ziemlich hinterhergehinkt. Ripple löst die Billionen-Dollar-Herausforderungen dieser Branche mit seinen neuen ODL-Diensten.

Der Nahe Osten inklusive Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten bedient zwei der drei größten Überweisungskorridore der Welt. 2020 wurden dort Zahlungen im Wert von 78 Milliarden US-Dollar abgewickelt. Außerdem hat der Nahe Osten im letzten Jahr einen raschen Übergang zur Digitalisierung vollzogen und bereitet sich auf die bevorstehende FinTech-Revolution vor. Brooks Entwistle, leitender Direktor von RippleNet für die Wirtschaftsräume Asien-Pazifik und Nahost-Nordafrika, sagte:

„Diese Regionen sind weiterhin besonders wichtig für Ripple, dank unserer hervorragenden Kundenliste, einem einladenden regulatorischen Umfeld und einem regionalen Fokus auf die notwendigen Verbesserungen im aktuellen Finanzsystem. Die Etablierung eines weiteren ODL, der als erster auf dem Markt eingeführt wurde, zeigt, dass digitale Vermögenswerte in der Zukunft des globalen Zahlungsverkehrs eine zentrale Rolle spielen werden. Wir freuen uns, mit zukunftsorientierten Unternehmen wie Pyypl zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass wir auch weiterhin den Status quo des derzeitigen globalen Finanzsystems durchbrechen können, um den Kunden weiterhin den besten Service zu bieten.“

Vor dem Eintritt in das neue Marktsegement hatte Pyypl seine ODL-Dienste bereits auf den Philippinen gestartet. Pyypl verfügt über eine Lizenz der Regulierungsbehörde für Finanzdienstleistungen im Abu Dhabi Global Market.

Die Ankündigung hatte keine großen Auswirkungen, aber Ripples XRP wird weiterhin knapp über 1,1 Dollar gehandelt, nachdem er in den letzten 24 Stunden um etwa 2% zugelegt hat.

Der Beitrag Ripple stärkt seine Position im Nahen Osten durch Bereitstellung von Liquidität on Demand erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.