Kategorien
News

Robinhood braucht SHIB-Börsennotierung genauso wie Investoren

Der SHIB-Kurs ist inmitten einer Petition für ein Robinhood-Listing, das die Erwartungen übertrifft, auf Rekordniveau gestiegen.
Der Robinhood-Umsatz im drittten Quartal zeigt einen deutlichen Rückgang, was darauf hindeutet, dass die Plattform SHIB sucht, um Handelsaktivitäten zu induzieren.

Die Kryptowährung Shiba Inu ist in den letzten 24 Stunden auf ein Rekordhoch gestiegen. Der von Dogecoin inspirierte SHIB-Token hat sich von seinem Einbruch in der letzten Woche erholt und ist unseren Daten zufolge um etwa 13% im Wert gestiegen. Die Kryptowährung liegt auf Platz 11 der Weltrangliste mit einem Marktwert von fast 24 Milliarden Dollar. Dieser Aufschwung kommt, nachdem der Coin nach dem Tweet von Elon Musk vom 24. Oktober abgestürzt war. Mask hatte erklärt er halte keinen SHIB mehr.

Positiv ist jedoch, dass es derzeit eine Change.org-Petition gibt, in der gefordert wird, dass die Aktienhandels- und Investment-App Robinhood Shiba Inu auflistet. Die Petition hat bisher über 300.000 Unterschriften erhalten. Während der Gewinnmitteilung von Robinhood am 26. Oktober verriet CEO Vlad Tenev, dass das Unternehmen vorläufig die Möglichkeit prüft, neue Münzen zu listen.

„Wir fühlen uns sehr, sehr gut mit den Münzen, die wir derzeit auf unserer Plattform handlen und jede neue Münze, die wir hinzufügen, soll dazu passen. Tenev sagte jedoch nicht welche Münzen die Plattform im Auge hat. Robinhoods profitiert jedenfalls von SHIB.“

Warum Robinhood Shiba Inu braucht

Laut dem Umsatzbericht von Robinhood für das dritte Quartal hat sich der Handel mit digitalen Vermögenswerten stark verlangsamt. Im Vergleich zum zweiten Quartal gab es weniger finanzierte Konten. Dies führte zu geringeren Einnahmen. Der Bericht zeigt, Kryptowährungs-Transaktionsgebühren von 51 Millionen Dollar im dritten Quartal 21 – eine Steigerung von 860% gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahrs.

Diese Verlangsamung der Krypto-Aktivitäten war laut den von Robinhood im Juli eingereichten SEC-Papieren erwartet worden. Mit der jüngsten Hausse von Bitcoin und der erwarteten „Altcoin-Saison“ hat diese Einnahmequelle jedoch das Potenzial, im laufenden Quartal anzuziehen. Die Auflistung eines Top-Altcoins auf dem aktuellen Markt könnte Robinhood einige Einnahmen bescheren.

Die führende Kryptowährungsbörse Coinbase hat den vom Meme Coin inspirierten Token letzten Monat in ihre Liste der Vermögenswerte aufgenommen. Robinhoods Erfolgsbilanz mit Kryptowährungen könnte die Handelsplattform dazu veranlassen, den Coin ebenfalls zu listen. Zu den Zahlen des dritten Quartals und dem weiteren Weg des Unternehmens mit Krypto sagt Tenev:

„In diesem Quartal ging es um die Entwicklung weiterer Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden, einschließlich Krypto-Wallets. Mehr als eine Million Menschen haben sich bis heute auf unserer Warteliste für Krypto-Wallets eingetragen. Wir glauben, dass Robinhood mit seinem 24/7 Live-Telefon-Support die vertrauenswürdigste und intuitivste Plattform für Privatkunden und Krypto-Investoren wird.“

Die von Tenev erwähnten Krypto-Wallets werden es den Nutzern ermöglichen, Krypto zu senden und zu empfangen. Ob SHIB in Tenevs Version der Zukunft, in der Robinhood zu einer Top-Plattform für Privatkunden und Krypto-Investoren werden soll, dabei sein wird, bleibt abzuwarten.

Der Beitrag Robinhood braucht SHIB-Börsennotierung genauso wie Investoren erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.