Kategorien
News

Samsung setzt mit neuem TV-basierten NFT-Explorer und Markt-Aggregator voll auf NFTs

Samsung hat eine bahnbrechende, auf Fernsehbildschirmen basierende NFT-Plattform angekündigt, mit der das Unternehmen hofft, von der wachsenden Branche zu profitieren.
Die Plattform ermöglicht es den Kunden, NFTs zu durchsuchen, zu kaufen, anzuzeigen und deren Geschichte zu erfahren.

Der Elektronikriese Samsung bringt nicht-fungible Token (NFTs) auf die Bildschirme von Samsung-TV-Geräten. Das Unternehmen will die NFT-Unterstützung in die diesjährige TV-Produktpalette integrieren. Das bedeutet, dass Besitzer von Samsung-Fernsehern NFTs suchen, auf ihren Bildschirmen anzeigen, ihre Geschichte erfahren und kaufen können – alles, was ein NFT-Marktplatz wie OpenSea bietet.

„Mit der steigenden Nachfrage nach NFTs war der Bedarf an einer Lösung für den heutigen fragmentierten Fernseh- und Einkaufsbedarf noch nie so groß“, lässt das Unternehmen in einer Pressemitteilung wissen. „2022 stellt Samsung den weltweit ersten TV-basierten NFT-Explorer und Markt-Aggregator vor, eine bahnbrechende Plattform, mit der Sie Ihre bevorzugten Kunstwerke durchsuchen anzeigen und kaufen – alles an einem Ort.“

Darüber hinaus weist Samsung darauf hin, dass die neue integrierte NFT-Plattform es Künstlern ermöglicht, „ihre Kunst mit der Welt zu teilen“. Potenzielle Käufer können NFTs, die sie interessieren, vor dem Kauf in einer Vorschau betrachten. Darüber hinaus können Wissbegierige mehr über die Geschichte von NFTs und Blockchain-Metadaten auf ihren Fernsehbildschirmen erfahren.

Die neue Samsung-Technik für NFTs

Ähnlich wie Dolby Vision und Netflix Calibrated Mode wird Samsungs NFT-Plattform eine Smart Calibration-Funktion für die Bildschirmeinstellung haben. Damit können die Kunden die vom Künstler empfohlenen Werte einstellen, so dass sie die Gewissheit haben, das originalgetreue Bild zu sehen.

Weitere Einzelheiten zu Samsungs neuem Produkt werden bekannt gegeben, sobald das Unternehmen in den nächsten Wochen mit der Auslieferung der neuen NFT-TV-Geräte beginnt.

Mit dieser Ankündigung ist Samsung der erste TV-Hersteller weltweit, der NFT-Unterstützung auf diesem Niveau integriert. Und bei dem Hype, den digitale Sammlerstücke im Laufe der Zeit erleben, könnten ähnliche Marken  wie Roku und Amazon Fire TV diesem Beispiel folgen.

NFTs im Jahr 2022

2021 war mit einem Rekordhandelsvolumen von 23 Milliarden Dollar das erfolgreichste Jahr für NFTs. Akteure wie Samsung setzen darauf, dass sich dieser Trend fortsetzen oder verstärken wird. Ob das so sein wird, bleibt jedoch unklar, da Regulierungsbehörden weltweit sich den Schlaf aus den Augen reiben und beginnen, auf die Branche aufmerksam zu werden. Skeptiker stellen die Frage ob NFTs ihren Eigentümern einen echten Wert bieten oder schlicht grober Unfug sind, für den Deppen mit zu viel Geld auch noch bezahlen..

Im Lauf der Jahre hat Samsung ungebrochenes Interesse und Unterstützung für die Krypto- und Blockchain-Branche gezeigt. Vor über einem Jahr hatte das Unternehmen eine Aktion mit Gratis-Bitcoin für jedes gekaufte Samsung-Produkt gemacht. Mit dem Samsung Blockchain-Keystore und der Samsung Blockchain-Wallet hat das Unternehmen dazu eine sichere Möglichkeit zur Speicherung von Kryptowährung eingeführt. Seine Entwicklungen für die Branche werden auch in Form von Partnerschaften mit Stellar Lumens und der Tron-Blockchain deutlich.

Mehr zum Thema: Bitcoin durch den Kauf von Samsung-Produkten verdienen

Der Beitrag Samsung setzt mit neuem TV-basierten NFT-Explorer und Markt-Aggregator voll auf NFTs erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.