Kategorien
News

Steht Litecoin mit seiner jüngsten Entwicklung vor einer massiven Rallye?

Die eher unauffällige Litecoin-Blockchain hat OmniLite an Bord geholt, um den Kunden den Aufbau und die Verwaltung digitaler Vermögenswerte und Smart-contracts zu bieten.
Der Litecoin-Trust (LTCN) von Grayscale Investments erfüllt jetzt die SEC-Berichtspflichten, die nach der Genehmigung den Weg für einen LTC-ETF ebnen werden.

Litecoin (LTC), die Kryptowährung auf Platz 14 der Weltrangliste, hat mit neuen Entwicklungen in seinem Netzwerk Fortschritte gemacht. Der 2011 als Abspaltung von Bitcoin gegründete Litecoin wurde als „das Silber zum Gold von Bitcoin“ bezeichnet. Seitdem hat er viele der technischen Entwicklungen von Bitcoin übernommen,  etwa 2017 den Segregated Witness (SegWit).

Kürzlich ist das Netzwerk mit der Einführung von OmniLite auf den NFT-Zug aufgesprungen. Neben NFTs haben Litecoin-Nutzer nun auch die Möglichkeit, Stablecoins, dezentrale Token und Smart Contracts zu erstellen und zu verwalten.

OmniLite basiert auf dem früheren Omni-Protokoll – ursprünglich Mastercoin – das als zweite Schicht im Bitcoin-Netzwerk diente. Mit dem Protokoll konnten Bitcoin-Kunden benutzerdefinierte Token und frühe Vorläufer von NFTs erstellen. Tether wurde erstmals 2014 auf Omni eingeführt, bis es drei Jahre später als ERC-20-Token eingeführt wurde. Seitdem ist die Popularität von Omni zurückgegangen.

OmniLite wurde von Omni und dem LTC-Entwickler Loshan mit Unterstützung der Litecoin-Stiftung entwickelt und ermöglicht die Verwaltung von Vermögenswerten auf LTC. Das bedeutet, dass alle Token-Transaktionen auf der LTC-Blockchain aufgezeichnet werden. Derzeit ist ein Wallet-Modus von OmniLite über Litecoin Omni für Windows, Linux und macOS verfügbar.

Entwicklung von Litecoin

Da es nicht überlastet ist, ist das Litecoin-Netzwerk schneller und kostengünstiger als Bitcoin oder Ethereum. Da OmniLite jedoch an Popularität gewinnt, wird die Skalierbarkeit der Blockchain darüber entscheiden, ob diese Leistungskennzahlen beibehalten werden können. Jay Milla, ein Vertreter der Stiftung, sagte, dass im Moment keine Probleme zu erwarten sind.

„In der Zwischenzeit wird weiter geforscht und daran gearbeitet, dass die auf der Omni-Schicht erstellten Vermögenswerte über das LightningNetzwerk abgewickelt werden können.“

Wichtig ist, dass das Lightning-Netzwerk ein Layer-2-Zahlungsprotokoll ist, das auf dem Bitcoin-Basis-Layer aufbaut. Es ermöglicht Skalierbarkeit und schnellere, kostengünstige Transaktionen, indem es Transaktionen aus der Haupt-Chain auslagert.

Eine weitere Entwicklung betrifft Grayscale Investments, den weltweit größten Verwalter digitaler Vermögenswerte mit rund 50 Milliarden Dollar AUM. Der Grayscale Litecoin Trust (LTCN) wurde zusammen mit dem Grayscale Bitcoin Cash Trust (BCHG) und dem Grayscale Ethereum Classic Trust (ETCG) zu einem SEC-pflichtigen Unternehmen.

Wie der Vermögensverwalter kürzlich bekannt gab, müssen diese Single-Asset-Produkte die Anforderungen des Securities Exchange Act von 1934 erfüllen, einschließlich der Erstellung regelmäßiger Finanzberichte und Offenlegungen. Andere ähnliche Trusts sind Grayscales Bitcoin (GBTC), Ethereum (ETHE) und Digital Large Cap Fund (GDLC).

Laut Michael Sonnenshein bevorzugen traditionelle Anleger den SEC-konformen Litecoin Trust, da er sie vor finanziellen Risiken schützt. Durch die Berichterstattung wird auch die aufsichtsrechtliche Glaubwürdigkeit erhöht, was entscheidend sein wird, wenn Litecoin und andere Trusts in börsengehandelte Fonds (ETFs) umgewandelt werden. Derzeit müssen Krypto-ETFs noch von den Finanzaufsichtsbehörden genehmigt werden.

Bei Redaktionsschluss wurde LTC bei 175,59 Dollar gehandelt, ein Rückgang von 4 % im Lauf des Tages, wie unsere Daten zeigen. Ds war ein Rückgang von 23,4% in der Woche, wahrscheinlich eine Auswirkung des generellen Marktabsturzes, der kürzlich zu spüren war.

Der Beitrag Steht Litecoin mit seiner jüngsten Entwicklung vor einer massiven Rallye? erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.