Kategorien
News

Thailands Digitalbank KBTG startet ICO-Portal – Kroatische E-Bike-Firma nimmt Krypto-Zahlungen an

Die KBTG hat den bevorstehenden Start von Kubix Digital Assets angekündigt, einer Plattform, die es Unternehmen ermöglichen wird, ihre ersten Münzangebote auszugeben.
Die kroatische E-Bike-Firma Greyp kooperiert mit einem Kryptowährung-Zahlungsdienstleister, um ihren Kunden den Kauf ihrer Fahrräder mit Kryptowährungen zu ermöglichen.

Eine thailändische Digitalbank KBTG wird ein Portal für die Erstausgabe von Münzen (Initial Coin Offering) einrichten, um von deren wachsenden Akzeptanz in der Region zu profitieren. Die Kasikorn Business-Technology Group (KBTG), die Muttergesellschaft der führenden Digitalbank KBank, kündigte kürzlich den Start von Kubix Digital Asset an, das noch in diesem Jahr ein vollwertiges System für digitale Token-Angebote einführen wird.

Thailand beheimatet ein blühendes Ökosystem der Krypto- und Blockchain-Branche. Die Wertpapieraufsichtsbehörde des Landes, die Securities and Exchange Commission SEC, hat bei der Beratung der Branche eine Vorreiterrolle gespielt und das Vertrauen der Investoren in den Markt gewonnen. Wie die Bangkok Post nun berichtet, hat die SEC kürzlich den Start von Kubix genehmigt.

Mehr zum Thema: Thailändische SEC erstattet Strafanzeige gegen Binance wegen Betriebs ohne Lizenz

 

 

Kasikorn Business-Technology Group (KBTG) is preparing to enter the digital asset market through Kubix Digital Asset, an initial coin offering (ICO) portal, with an aim to become the leader in the investment development sphere. #BangkokPost #Business https://t.co/vcCPh7tIjF

— Bangkok Post (@BangkokPostNews) September 12, 2021

Die KBTG beabsichtigt, auf der neuen Plattform Sachwerte mit realem Wert in Token umzuwandeln, um das Risiko der Volatilität zu verringern. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass diese Umwandlung neuartige Investitionsformate schaffen wird, die Unternehmen mittelfristig leichteren Zugang zu Finanzierungsquellen ermöglichen werden.
Außerdem werden den Anlegern dadurch vielfältige Anlagemöglichkeiten geboten, die ihrem Lebensstil entsprechen, so Ruangroj Poonpol, Vorsitzender der KBTG und Vorstandsvorsitzender von Kubix.
Er ist außerdem davon überzeugt, dass Kubix es den Kunden ermöglichen wird, in neue Formen von Vermögenswerten zu investieren und nachhaltige Renditen zu erzielen, da das Endergebnis von Investitionen über monetäre Gewinne hinausgeht.

Steigende Akzeptanz: E-Bike-Unternehmen integriert Krypto-Zahlungen

Ein kroatisches E-Bike-Unternehmen hat Kryptowährungszahlungen für Fahrradkäufe integriert. Das Unternehmen Greyp Bikes bietet nach eigenen Angaben die ersten vollständig vernetzten E-Bikes der Welt an. Ab sofort können die Kunden nun diese High-Tech-Räder mit neun führenden Kryptowährungen bezahlen, darunter XRP und Stellar Lumens. Dazu ging Greyp eine Partnerschaft mit PayCek, einem führenden kroatischen Krypto-Zahlungsdienstleister ein. Die Kunden können nun mit Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Stellar Lumens, XRP, USD Coin, Tether, DAI oder EOS bezahlen.

„Greyp war schon immer an der Spitze der Technologie in der Fahrradwelt, daher war dies der nächste logische Schritt in der weiteren Entwicklung der Marke“, heißt es seitens der Firma.

Greyp wurde vom kroatischen Unternehmer und Innovator Mate Rimac als Schwesterunternehmen zu Rimac Automobiles, deren Teil-Eigentümer er ebenfalls ist, gegründet. Der zu VW gehörenden Autobauer Porsche hält ebenfalls Anteile, stellt Rimac Automobiles doch Elektrosportwagen her.

Der Beitrag Thailands Digitalbank KBTG startet ICO-Portal – Kroatische E-Bike-Firma nimmt Krypto-Zahlungen an erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.