Kategorien
News

Top-Analyst Lark Davis: 5 Kryptowährungen mit großem Potenzial im August

Analyst Lark Davis nennt sich stark entwickelnde Altcoins mit Potenzial.
Bitcoin gehört nicht dazu…

Zu Beginn des achten Monats 2021 entwickelt sich der Kryptowährungsmarkt weiterhin positiv. Bei Redaktionsschluss war der gesamte Kryptomarkt um 6,4 Prozent gestiegen und hatte eine Marktkapitalisierung von 1,63 Billionen US-Dollar. Seit Anfang 2021 liegen die Gewinne des gesamten Krypto-Marktes bei über 100 Prozent.

Analyst Lark Davis sieht 5 Kryptowährungen, in die man im August investieren sollte. Also, der Reihe nach:

1. Ethereum (ETH)

Derzeit wird Ethereum (ETH) bei 2463 Dollar gehandelt und hat eine Marktkapitalisierung von 287 Milliarden. Für Ethereum sieht es gut aus für den Rest des Jahres. Manche Marktexperten erwarten bis zu 10.000 Dollar.

Darüber hinaus wartet die Ethereum-Community gespannt auf die für den 4. August geplante Londoner Hardfork. Was die Anleger begeistert, ist die Implementierung des EIP-1559-Protokolls, das die ETH-Gebührenverbrennung einführt und damit die Transaktionskosten senkt.

Dies wird zu einer deflationären Wirtschaftsstruktur führen, die sich laut Lark Davis langfristig sehr positiv auswirken wird. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das EIP 3657, mit dem Gründer Vitalik Buterin den voraussichtlichen Zeitplan für die Fusion von Ethereum 1.0 und Ethereum 2.0 bekannt gab.

Mehr zum Thema: Vitalik Buterin nennt Zeitplan für die Fusion von Ethereum 1.0 und 2.0

2. Polygon

Polygon, ehemals MATIC, hat in diesem Jahr einen soliden Aufschwung erlebt. Die Ethereum Layer 2 Skalierungslösung hat einige gute Projekte im Ärmel. Der MATIC-Token von Polygon ist im bisherigen Jahresverlauf um das 100-fache gestiegen und hat 9900 Prozent zugelegt. Bei Redaktionsschluss wird Polygon zum Preis von 1,01 Dollar gehandelt und hat eine Marktkapitalisierung von 6,7 Milliarden Dollar.

Lark Davis ist der Meinung, dass Polygon mit seinen langfristigen Zielen von 5 und 10 Dollar noch viel Potenzial hat. Er ist der Meinung, dass Polygon profitiert, wenn Ethereum weiterhin mit Überlastungsproblemen zu kämpfen hat. So wird Polygon die Skalierbarkeitsanforderungen der Nutzer auf der Ethereum-Blockchain erfüllen.

Solange Ethereum also weiterhin mit Skalierungsproblemen zu kämpfen hat, werden Projekte wie Polygon gut abschneiden. Außerdem hat Polygon auch große Unterstützung von Tech-Unternehmer Mark Cuban erhalten.

Polygon ist durch seine neue Abteilung Polygon Studios in das Blockchain-Gaming- und NFT-Ökosystem eingestiegen. Die Abteilung wird sich darauf konzentrieren, die Web 2.0-Welt ins Web 3.0 zu bringen.

3. Terra (LUNA)

Die dritte Münze auf der Liste der Analysten ist LUNA von Terra. Sein Spiegelprotokoll hilft Nutzern, als Market Maker für traditionelle Aktien wie Apple und Microsoft aufzutreten. So hilft es, die Brücke zwischen der Kryptowelt und der Wall Street zu schlagen.

Daneben gibt es noch andere spannende Projekte. Terra hat vor kurzem 150 Millionen Dollar an Finanzmitteln aufgebracht, um sein eigenes DeFi-Ökosystem zu schaffen. Ein weiterer entscheidender Faktor, auf den man achten sollte, ist das bevorstehende Columbus-5-Upgrade auf Terra. Die drei wichtigsten Upgrades für das Terra-Ökosystem sind:

Verbrennen alle Seigniorages
Upgrade auf Stargate – ermöglicht IBC- und Protobuf-Migration (10x-100x tx-Geschwindigkeit).
Ozon und Wurmlochstart

Der an den Dollar gekoppelte Stablecoin des Terra-Ökosystems ist der UST. Wenn Sie also die UST ausgeben wollen, müssen die Nutzer LUNA verbrennen. Dies wird einen Angebotsdruck auf die Kryptowährung erzeugen, der ihren Preis nach oben treibt.

Das Upgrade auf Stargate wird LUNA in das kosmische vernetzte Blockchain-Ökosystem bringen. So wird das IBC (Inter-Blockchain-Kommunikationsprotokoll) von LUNA es den Nutzern ermöglichen, Token über Zonen hinweg zu übertragen, während sie Multi-Chain Smart-Contracts ausführen.

Darüber hinaus wird das Columbus-5-Upgrade den Start von Ozone und Wormhole mit sich bringen. Ozone ist ein gegenseitiges DeFi-Versicherungsprotokoll, das die Absicherung von technischen Ausfallrisiken im Terra DeFi Ökosystem erleichtern wird. Dies wird dazu beitragen, das Wachstum des Terra DeFi Ökosystems weiter voranzutreiben.

Wormhole dient als Brücke zwischen Terra und Solana. Mehrere Projekte auf Solana verwenden bereits den UST-Stablecoin. Derzeit kann jedoch nur die ERC-20-Version von UST über Solana portiert werden, was starke Friktionen verursacht. Wormhole wird diese Friktionen verringern, indem es eine direkte Brücke von Terra zu Solana schafft, was zu einer weiteren Verbreitung von UST führen wird.

4. Polkadot (DOT)

Lark Davis ist derzeit extrem optimistisch gegenüber, was das Polkadot (DOT) Ökosystem angeht. Bei Redaktionsschluss ist das DOT-Token um 13,5% gestiegen und wird bei mit 16,42 Dollar bei einer Marktkapitalisierung von 18 Milliarden gehandelt. Der Preis von Polkadot (DOT) schoss während des Höhepunkts der Hausse Mitte Mai 2021 bis auf 50 Dollar.

Davis ist sehr optimistisch in Bezug auf das Ökosystem, das sich um Polkadot herum entwickelt. Kusama, die Frühphase von Polkadot und das skalierbare Multi-Chain-Netzwerk erfreuen sich großer Beliebtheit. Durch mehrere Parachains ist es Kusama gelungen, nach der ersten Parachain-Auktion bis zu 10% seiner nativen KSM-Tokens zu sichern.

Daher ist der Start von Kusama ein wichtiger Indikator für Polkadot, da er dazu beiträgt, den großen Traum zu verwirklichen, mehrere Parachains im Polkadot-Netzwerk zu starten. Lark Davis sagt auch voraus, dass die parachischen Auktionen für Polkadot bald kommen werden. Mit all dem Hype, der sich um Polkadot aufbaut, kann der DOT-Preis also weiter zulegen.

5. Cardano (ADA)

Cardano verzeichnete im Jahr 2021 eine solide Hausse und wurde zur fünftgrößten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Bei Redaktionsschluss wird Cardanos ADA bei 1,31 Dollar gehandelt – es übrigens seit Anfang des Jahres um 60% gestiegen.

Die Cardano-Blockchain hat kürzlich einige Token-Verkäufe auf ihrer Plattform erlebt. Darüber hinaus wird sie auch zur bevorzugten Plattform für den schnell wachsenden NFT-Markt.

Außerdem unternimmt Cardano wichtige Schritte für zukünftiges Wachstum und die Gewinnung weiterer Marktanteile. Die von Cardano-Gründer Charles Hoskinson entwickelte cFund-Investitionsstrategie gewinnt an Dynamik, da sie massive Smart-Contract-Fähigkeiten erlangt. Die Smart-Contracts auf Cardano sollen im September dieses Jahres live sein, obwohl Cardano längere Verzögerungen bei der Umsetzung wichtiger Projekte hinnehmen musste. Lark Davis glaubt, dass die Smart Contracts von Cardano bis Ende dieses Jahres, vielleicht sogar schon im September, kommen werden. Insgesamt sieht es so aus, als könnten Altcoins in den kommenden Monaten die Führung übernehmen.

 

Der Beitrag Top-Analyst Lark Davis: 5 Kryptowährungen mit großem Potenzial im August erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.