Kategorien
News

Verschiebung von 40 Billionen Shiba Inu sorgt für Aufregung – Kurs fällt um 9%

Shiba Inu, das Meme-Token, das in den letzten Wochen für Aufsehen gesorgt hatte, verlor innerhalb eines Tages 9,1%.
Der Verlust wird jüngsten Ereignisse zugeschrieben, darunter eine gewaltige Token-Verschiebung, der Squid Game Rug Pull und die steigende Popularität von Metaverse-Token.

Letzte Woche Donnerstag machte Shiba Inu (SHIB) Schlagzeilen mit einem 50%-Anstieg innerhalb von 24 Stunden. Ein Anleger, der im August 40 Billionen SHIB-Token – damals im Wert von 8.000 Dollar – gekauft hattee, hielt nun 5,7 Milliarden Dollar, die er in nur etwa 400 Tagen gewonnen hatte. Darüber hinaus stieg die Marktkapitalisierung des Tokens auf 39 Milliarden, womit es zu den zehn größten Kryptowährungen gehört. Unseren Daten zufolge ist der Meme-Coin jetzt um 9,1% gefallen.

Zum einen hat der oben genannte Anleger vor kurzem seine 40 Billionen Token, etwa 2,76 Milliarden Dollar, von seiner Wallet auf vier andere Wallets übertragen. Diese hatten bis Dienstag früh keine Vorgeschichte von Token-Transfers. Es ist wahrscheinlich, dass kleinere Händler begannen, ihre SHIB-Token zu veräußern, weil sie einen massiven Ausverkauf befürchteten.

Der Shiba-Inu-Markt

SHIB-Analyst Kevin Smart ist jedoch der Meinung, dass der Einbruch auf die Nachwirkungen des Squid Game Rug Pull zurückzuführen ist. Wie wir gestern  berichteten, verschwanden die Entwickler des Projekts mit Binance Coin (BNB) im Wert von 3,3 Millionen Dollar. Das geschah nur eine Woche nach dem Start des Spiels, eine Zeit, in der das Token um über 300.000% stieg. Das Token ist seitdem von einem Höchststand von 2.800 Dollar auf Null abgestürzt. Analyst Kevin Smart merkt an:

„Das hat einen Rest FUD-Effekt bei einigen Neulingen ausgelöst, die daraufhin ihre Gelder aus SHIBA INU abgezogen haben, aus Angst vor Ungewissheit oder vor einem ähnlichen Vorfall bei SHIB. Dies ist hauptsächlich auf ihre große Unwissenheit zurückzuführen.“

Mehr zum Thema: Squid Game Token fällt auf Null – die Entwickler sind mit 3,3 Millionen Dollar unterwegs …

Ein weiterer Faktor, der den Abschwung von Shiba Inu verursacht hat, ist laut Smart das Rebranding von Facebook zu Meta. Viele Anleger würden jetzt ihr Geld von SHIB zu beliebten Metaverse-Token wie MANA und SAND verschieben. Infolgedessen ist das Handelsvolumen dieser Münzen nach dem Verlassen von Shiba Inu in die Höhe geschnellt. Der Krypto-Experte sagt jedoch auch, dass die Zahl der SHIB-Besitzer unter dem Strich zunimmt, was langfristig ein entscheidender Faktor für den Kursverlauf ist.

„Wenn der Facebook-Meta-Effekt nachlässt, werden die Leute ihre Gewinne wieder in SHIBA investieren, und was wird dann wohl passieren?  Ein massiver Anstieg wird passieren, und der wird riesig sein.“

Derweil wartet die „Dogecoin-Killer“–Community darauf, dass SHIB auf Kraken und Robinhood gelistet wird, um den Token nach oben zu treiben. Shiba-Inu-Enthusiasten führten vor etwa 2 Wochen eine Petition für die Listung bei Robinhood an. Nichtsdestotrotz warnt Edward Snowden weiter davor, den Memecoin zu kaufen und bezeichnet ihn schlicht als „Quatsch“.

Mehr zum Thema: Edward Snowden warnt vor Shiba Inu – Elon Musk will Studiengebühren in DOGE bezahlen lassen

Bei Redaktionsschluss wurde SHIB bei 0,00006428 Dollar gehandelt. Die massive Rallye des Tokens hat in den letzten 12 Monaten zu einem Anstieg von 103,2 Millionen% geführt.

Der Beitrag Verschiebung von 40 Billionen Shiba Inu sorgt für Aufregung – Kurs fällt um 9% erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.