Kategorien
News

Was diesen Bitcoin-Bullenlauf von dem in 2020 unterscheidet

Dass Bitcoin im Aufwärtstrend ist, ist wohl nicht zu leugnen. Ein Analyst zählt die Unterschiede zur vorhergehenden Rallye auf.

Bitcoin (BTC) wird mit seiner Entwicklung von Ende 2020 verglichen. Aber diese Rallye weist mehrere große Unterschiede auf, durch die diese als “nicht normal” zu betrachten ist.

Laut Pete Humiston, Manager von Kraken Intelligence Research, macht Bitcoin im dritten Quartal 2021 eine ganz andere Entwicklung durch als im vierten Quartal 2020

GBTC bietet weiterhin mit Rabatt

Obwohl Bitcoin in nur einem Monat von 29.000 US-Dollar auf 48.000 US-Dollar gestiegen ist, sind die Leute nicht in einem Kaufrausch.

Die höheren Niveaus erhalten eine solide Unterstützung, aber die Nachfrage ist nicht so groß wie zu Beginn dieses Jahres oder Ende letzten Jahres.

Der Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) wird etwa weiterhin mit einem Abschlag von rund 13 Prozent auf den Spotkurs gehandelt.

Obwohl der Bitcoin-Kurs gestiegen ist, ist die Nachfrage nach GBTC nicht im gleichen Maße gestiegen. Selbst der derzeitige Kurs mit Rabatt wird von vielen institutionellen Anlegern nicht als Schnäppchen betrachtet.

Beim stärksten Rückgang des BTC-Kurses lag die GBTC-Prämie bei etwa -20 Prozent.

“Obwohl der Abschlag von 20 Prozent im Mai nun weniger geworden ist, wird GBTC immer noch mit einem großen Abschlag (-10 Prozent) gehandelt”, so Humiston.

“Sobald die Nachfrage wieder anzieht, was anscheinend noch nicht der Fall ist, wird dieser Rabatt wahrscheinlich schwinden. Denn die Marktteilnehmer werden die Gelegenheit nutzen, $BTC mit einem Rabatt zu kaufen.”
GBTC-Prämie versus BTC/USD-Chart. Quelle: Bybt

Finanzierungsraten bleiben hinter Kursentwicklung zurück

Die derzeitige Bitcoin-Marktstruktur weist auch einen geringen Open Interest an Bitcoin-Futures auf und und die Finanzierungsraten sind niedriger als erwartet.

In diesem Zusammenhang: BTC trotz “Gier” kurz vor Ausbruch über 50.000 US-Dollar: 5 wichtige Dinge bei Bitcoin diese Woche

Diese zwei Aspekte sind ein klarer Unterschied zum Beginn des Bullenlaufs im Jahr 2020 und und sind angesichts der Kurszuwächse im vergangenen Monat eher ein Widerspruch.

Bitcoin-Futures Open Interest Chart. Quelle: Bybt

“In der Zeit, in der sich $BTC von 30.000 US-Dollar → 48.000 US-Dollar bewegt hat, ist das offene Interesse gesunken und die Bitcoin-Finanzierungsrate ist immer noch relativ niedrig (wenn auch positiv)”, so Humiston weiter.

“Beide sind dem massiven Anstieg von BTC nicht wirklich gefolgt, was überraschend und nicht wirklich normal ist.”

Nichtsdestotrotz sind die Finanzierungsraten nun so positiv wie nie zuvor seit dem Kurseinbruch im Mai.

BTC-Finanzierungsraten Chart. Quelle: Bybt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.