Kategorien
News

“Worst-Case-Szenario” für Bitcoin noch schlimmer ausgefallen: Floor-Prognosemodell liegt erstmals falsch

Das Floor-Modell von PlanB liegt erstmals in seiner Geschichte völlig daneben.

Bitcoin (BTC) hat den Monatsschluss für November, den eines seiner bekanntesten Modelle prognostiziert hat, nicht erreicht. Aber dessen Schöpfer gibt noch Hoffnung.

In einem Twitter-Post am 1. Dezember sagte PlanB, er würde seinem sogenannten “Floor”-Modell noch einen Monat Zeit geben, um sich zu beweisen.

BTC-Floor-Modell auf Bewährung

Das BTC/USD-Paar hätte den November bei 98.000 US-Dollar beenden sollen, wie PlanB in seinem “Worst-Case-Szenario” darlegte. Aber eine Kombination von Faktoren führte zu einem viel niedrigeren Monatsschluss.

Mit fast 57.000 US-Dollar verfehlte das Paar sein Ziel deutlich. Damit ist das Floor-Modell von PlanB erstmals in der Geschichte von Bitcoin derart gescheitert.

“Floor-Modell lag erstmals falsch (August, September, Oktober aber präzise vorhergesagt)”, wie er schrieb.

“Kein Modell ist perfekt, aber aber damit liegt es erstmals seit zehn Jahren deutlich falsch! Ausreißer/Schwarzer Schwan? Ich gebe dem Floor-Modell noch 1 Monat.

$98K❌

Floor model first miss (after nailing Aug,Sep,Oct). No model is perfect, but this is a big miss and the first in 10y! Outlier/black swan? I will give Floor model 1 more month.

S2F model unaffected and on track to $100K.
Watch out for trolls confusing Floor and S2F model! https://t.co/tj6SSwSzKR

— PlanB (@100trillionUSD) December 1, 2021

Zuvor hatte das Floor-Modell die Monatsschlüsse für August, September und Oktober richtig vorhergesagt und damit die Hoffnung geweckt, dass der Kurs im Dezember sechsstellig werden könnte.

Immer mehr Trader und Analysten sind sich einig, dass der Bullenmarkt im Jahr 2021 länger als erwartet brauchen könnte, um seinen Höhepunkt zu erreichen. PlanB bekräftigte unterdessen, dass seine anderen BTC-Prognosemodelle weiter intakt sind.

Dazu gehören die beliebten Stock-to-Flow-Modelle, die bis 2024 einen Durchschnittskurs von mindestens 100.000 US-Dollar prognostizieren. Es wird immer noch erwartet, dass Bitcoin noch vor Ende dieses Jahres in den sechsstelligen Bereich klettert.

Unglückliches Timing für Bullen?

Der Novemberschluss fiel mit einem erneuten Abwärtsdruck auf Bitcoin zusammen.

In diesem Zusammenhang: Gar nicht so schlimm? Bisher schwächste Bitcoin-Korrektur des Jahres 2021

Die Panik in Verbindung mit dem Coronavirus und die Tatsache, dass der Vorsitzende der US-Zentralbank Jerome Powell eingeräumt hat, dass die Inflation wohl doch nicht so “vorübergehend” sei, waren zwei wichtige negative Einflüsse.

Die Stimmung hat sich ebenfalls verschlechtert und ist laut dem Crypto Fear & Greed Index von “neutral” auf “Angst” gesunken.

Crypto Fear & Greed Index. Quelle: Alternative.me

Das Floor-Modell von PlanB steht auf jeden Fall vor einer Herausforderung, um nicht ungültig zu werden. Denn schon in vier Wochen prognostiziert es einen BTC/USD-Kurs von 135.000 US-Dollar. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.