Kategorien
News

Zahlungsmittel der Zukunft – eignen sich Kryptowährungen zum Vermögensaufbau?

Kryptowährungen gelten als Zahlungsmittel der Zukunft. Das virtuelle Geld wird mittlerweile auch im Zusammenhang mit Kapitalanlagemöglichkeiten diskutiert. Worauf sollte jedoch geachtet werden, wenn Bitcoin und Co. Bestandteile eines ausgewogenen Anlage-Portfolios sein sollen? 

Kapitalaufbau ist ein langfristiges Projekt

Die Entwicklung auf den Kapitalmärkten wird derzeit positiv beurteilt. Um Vermögen aufzubauen, wird empfohlen, sich möglichst frühzeitig mit den verschiedenen Geldanlagemöglichkeiten auseinanderzusetzen. Eine breite Diversifizierung erscheint sinnvoll, da diese das Verlustrisiko minimiert. Der erste Schritt zum Vermögensaufbau ist regelmäßiges Investieren. Darüber hinaus ist es ratsam, so früh wie möglich damit zu beginnen, da es sich beim Kapitalaufbau um ein langfristiges Projekt handelt. Mit vergleichsweise kleinem Einkommen ein Vermögen aufzubauen, kann jedoch zur
Herausforderung werden. Häufig wird daher versucht, die finanziellen Voraussetzungen mit einem Zusatzeinkommen aufzubessern. Neben klassischen Zusatzjobs werden dabei oft Verdienstmöglichkeiten online in Betracht gezogen. Wer seine Freizeit am Computer verbringt und im Online-Casino spielt, sollte allerdings wissen, dass es bei den virtuellen Automatenspielen größtenteils um Glücksspiele handelt. Es empfiehlt sich daher, auf einige Details zu achten. Zu den wesentlichen Kriterien für Online-Automatenspiele zählt die Auszahlungsquote (RTP – Return to Player). Der Auszahlungsfaktor, der in Prozent angegeben wird, ist der Betrag, der pro eingesetztem Euro an die Spieler zurückfließt. Ein moderner Video-Slot sollte eine durchschnittliche Auszahlungsquote von über 90 Prozent haben. Die Slots mit dem besten RTP sollen Auszahlungsquoten von bis zu 96 Prozent haben, wie auf Nachrichtenseiten, die sich mit Themen wie Online-Casino, Casino-Boni und Casino-Tests beschäftigen, berichtet wird. Meist besteht sogar die Möglichkeit, einige Casino-Spiele unverbindlich auszuprobieren. Grundsätzlich soll es bei Spielautomaten ein hohes Gewinnpotential geben. Die RTP-Werte sind jedoch nicht das einzige Kriterium, um die Gewinnchancen zu beurteilen. Bevor mit dem Spielen begonnen wird, sollte man sich mit den Gewinnlinien sowie der Auszahlungstabelle der jeweiligen Online-Spiele vertraut machen. Je höher die Anzahl der aktiven Gewinnlinien, umso höher wird auch der Einsatz pro Spiel sein. Da bei Glücksspielen grundsätzlich mit Verlust gerechnet werden muss, sollte vor dem Spielen in einer virtuellen Spielbank ein bestimmtes Budget festgelegt werden, das nicht überschritten werden darf. 

Was sollte bei der Vermögensplanung berücksichtigt werden?

Auch mit kleinen Beträgen kann langfristig Kapital aufgebaut werden. Kryptowährungen sollen zu den Vermögenswerten mit der besten Wertentwicklung gehören. Bei der Geldanlage spielen Bitcoins und andere Cyberwährungen bislang eine untergeordnete Rolle. Ob das virtuelle Geld als Anlageformen infrage kommt, ist auch von den individuellen Zielen abhängig. Als Anleger sollte man zunächst entscheiden, was mit der Investition erreicht werden soll. Vom
Anlageziel hängt ab, wie hoch die regelmäßigen Sparbeträge sein müssen. Daher sollte zuerst festgelegt werden, ob das Kapital für den nächsten Urlaub, die Altersvorsorge oder für den Erwerb einer Immobilie verwendet wird. Danach kann man das benötigte Grundkapital berechnen und die Summe, die zum Investieren zur Verfügung steht, ermitteln. Als Basis zur Berechnung des Vermögensaufbaus dient das monatliche Einkommen. Wichtig ist, bei der Vermögensplanung auch die regelmäßigen Lebenshaltungskosten zu berücksichtigen. Anschließend kann der Geldbetrag, der nicht benötigt wird, um die laufenden Ausgaben zu decken, gespart oder investiert werden. Durch langfristige Anlagemöglichkeiten und Zinseszinsen besteht die Möglichkeit, auch mit kleinen Beträgen ein stattliches Vermögen aufzubauen. 

Der Beitrag Zahlungsmittel der Zukunft – eignen sich Kryptowährungen zum Vermögensaufbau? erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.