Kategorien
News

Zwei Unternehmen dominieren den gesamten Tether-Fluss

Die Zahl der USDT-Stablecoins, die Tether auf den Markt gebracht hat, hat sich in den letzten vier Jahren um das 72-fache erhöht
Ein Großteil der Emissionen fand in den letzten beiden Jahren statt und wurde von Alameda Research und Cumberland Global dominiert

Während der Kryptomarkt weiter expandiert, hat sich der Stablecoin Tether (USDT) einen besonderen Platz erobert. Er ist einer der beliebtesten digitalen Vermögenswerte der Branche, um eine Brücke zwischen Fiat-Währungen wie dem Dollar und dezentralen digitalen Vermögenswerten zu schlagen.

Protos, ein unabhängiges Krypto-Outlet, hat Tether zusammen mit anderen Liquiditätsanbietern, die diesen Stablecoin an andere Krypto-Börsen liefern, eingehend untersucht. In den letzten vier Jahren ist die USDT-Marktkapitalisierung von Tether von etwa einer Milliarde Dollar auf über 73 Milliarden Dollar gestiegen. Es gab jedoch immer einen gewissen Verdacht, wer so viel Tether von seiner Muttergesellschaft Bitfinex kauft. Laut der Untersuchung von Protos halten nur zwei Unternehmen – Alameda Research und Cumberland Global – zwei Drittel aller USDT im Krypto-Ökosystem. In  dem Forschungsbericht heißt es:

„Zusammen haben Alameda und Cumberland im analysierten Zeitraum mindestens 60,3 Milliarden USDT erhalten, was etwa 55% des gesamten ausgegebenen Bestandes entspricht. 49,2 Milliarden Dollar (71 %) der USDT von Alameda und Cumberland wurden allein im vergangenen Jahr erworben, was etwa 60% des gesamten in diesem Zeitraum ausgegebenen Tether entspricht.“

Laut der Protos-Recherche erwarb Alamada Research unter der Leitung des FTX-Börsengründers Sam Bankman-Fried insgesamt 36,7 Mrd. USDT und ein Drittel des gesamten Tether-Bestandes. Interessant ist, dass von diesem Gesamtwert, den Alameda Research erhalten hat, 86% oder 31 Mrd. USDT allein im letzten Jahr erworben wurden. Dies entspricht 37% des gesamten ausgehenden USDT-Volumens.

An zweiter Stelle steht Cumberland, der auch der weltweit größte Liquiditätsanbieter ist und 23,7 Milliarden USD erhielt. Cumberland, eine Tochtergesellschaft von DRW Holdings, ist einer der größten Finanzhändler der Welt.

Abfluss von USDT aus der Tether Schatzkammer

Dem Bericht zufolge hat Tether mehr als 30,1 Milliarden Dollar – 87% – der USDT von Alameda an seine Krypto- und Derivatebörse FTX geschickt. Alameda Research hat aber auch Wallets an verschiedenen Krypto-Börsen. So erhielt das Unternehmen USDT im Wert von 2,1 Milliarden Dollar auf Binance, weitere 1,7 Milliarden Dollar auf Huobi und 115 Millionen Dollar auf OKEx. Der Rest von 705 Millionen Dollar ging an Nicht-Börsenadressen.

Cumberland andererseits hält insgesamt 23,7 Milliarden Dollar an USDT. Im letzten Jahr erhielt Cumberland 17,6 Milliarden USDT aus der Tether-Schatzkammer. Das macht 22% des gesamten jemals aufgezeichneten ausgehenden USDT-Volumens aus.

Protos erklärt die Bedeutung von Cumberland als Market Maker und Liquiditätsanbieter für die Krypto-Börse Binance: Cumberland ist seit Anfang 2019 an der Börse tätig und hat seitdem 18,7 Milliarden USDT (79%) von Tether an Binance ausgegeben. Der Rest ging an andere Börsenplattformen. Tether ist immer noch der größte Stablecoin-Krypto der Welt nach Marktkapitalisierung. Das Unternehmen wurde von den Aufsichtsbehörden eingehend geprüft. Es gab Vorwürfe, dass Tether nicht genug „physische“ Dollar, um die Zahl der USDT auf dem Markt zu decken.

Der Beitrag Zwei Unternehmen dominieren den gesamten Tether-Fluss erschien zuerst auf Crypto News Flash.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.